Glückloser Baum

aworld team cup

<

p class="text">

Düsseldorf. Für Borussias Patrick Baum und das deutsche Tischtennis-Nationalteam war im Halbfinale des „World Cup“ in Magdeburg Endstation. Gegen China unterlag die von Ex-Borusse Dimitrij Ovtcharov angeführte Mannschaft mit 1:3 gegen China, nachdem sie durch ein 3:2 gegen Hongkong das Viertelfinale überstanden hatte. Baum verlor dabei alle seine vier Spiele. Deutschlands Nummer eins Timo Boll fehlte ebenso verletzungsbedingt wie sein Düsseldorfer Klubkollege Christian Süß. Ob sie morgen beim Bundesliga-Heimspiel der Borussia gegen den TTC Herne (19 Uhr, Staufenplatz) antreten können, ist noch fraglich. m.g.