1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport
  4. ART Giants Düsseldorf

Giants II: Der Favorit rückt die Verhältnisse zurecht

Giants II: Der Favorit rückt die Verhältnisse zurecht

Giants II besiegen den ART mit 90:59

Düsseldorf. Vorerst sind die Verhältnisse in der Düsseldorfer Basketball-Szene zurechtgerückt: Im Stadtderby der 2. Regionalliga siegten die Giants Düsseldorf II gegen den ART 77/90 klar mit 90:59 (43:27).

Die Gastgeber führten im ersten Abschnitt deutlich, ließen sich dann aber vom Spieltempo der Gäste einschläfern und passten sich deren Niveau an. Erst im vierten Viertel wachten die Oberkasseler wieder auf und erhöhten das Tempo. Als vier Minuten vor dem Ende Giants-Spieler Federico Cozzo heftig gefoult wurde, kam sogar noch einmal so etwas wie Derby-Atmosphäre auf.

Für mehr Stimmung und Emotionen war die Partie allerdings zu einseitig - der ART konnte ohne den verletzten Benny Luzolo nicht, und die Giants-Reserve wollte offenbar nicht besser spielen, obwohl sie technisch und körperlich total überlegen war. „Es war ein Kantersieg, ohne dass wir überzeugt haben“, sagte Giants-II-Trainer Dirk Altenbeck und beklagte dabei sogar das „emotionsloseste Derby, das ich als Trainer je erlebt habe“.

Entsprechend enttäuscht war ART-Trainer Robert Shepherd: „Die Giants waren zu stark für uns und haben verdient gewonnen. Ich wünschte, wir hätten einen besseren Kampf geboten.“ Lediglich Sebastian Kehr und Khalid Annouri konnten solide ihre Leistung abrufen. m.g.