Flomo verlässt die Baskets

Wechsel zum Bundesligisten Ludwigsburg.

Düsseldorf. Der nächste Düsseldorfer Basketballprofi ist weg, und noch immer fehlt eine klare Aussage der Verantwortlichen von den Düsseldorf Baskets zur kommenden Zweitliga-Saison. Nach Ceyhan Pfeil (Chemnitz), Marc Liyanage (Göttingen) und Nico Adamczak (Heidelberg) wechselt auch Patrick Flomo den Klub und schließt sich den Neckar-Riesen Ludwigsburg an.

Zu jenem Klub also, der vom wirtschaftlichen Scheitern der Baskets im Kampf um die BBL-Lizenz profitierten und die Klasse nur durch eine „Wildcard“ halten konnte. Auch Adam Waleskowski soll dort auf der Wunschliste stehen, der den Baskets nur im Fall eines Aufstiegs ein weiteres Jahr erhalten geblieben wäre. m.g.

Mehr von Westdeutsche Zeitung