Basketball: ART Giants beginnen Saison in der Pro B mit einem Heimspiel

Basketball : ART Giants starten mit Heimspiel

Der Auftaktgegner heißt Dresden. Center Alexander Möller verstärkt den Aufsteiger.

Mittelfristig soll die drittklassige Pro B für die Basketballer der ART Giants nur eine Durchgangsstation sein. Das Ziel des Vereins ist die zweithöchste Spielklasse Deutschlands. In der neuen Saison den „Durchmarsch“ zu erwarten, wäre aber wahrscheinlich vermessen. 2019/20 geht es für die Giganten erst einmal darum, sich in der Pro B zu behaupten. Los geht die neue Saison für die Mannschaft von Trainer Jonas Jönke am 21. September (19 Uhr). Dann treffen die ART Giants am ersten Spieltag in der Sporthalle des Comenius-Gymnasiums in Oberkassel auf die Dresden Titans. Die erste Auswärtsreise führt den Aufsteiger eine Woche später zu den Itzehoe Eagles. Beendet wird die Hauptrunde am 7. März 2020 mit einem Heimspiel gegen die BSW Sixers.

Derweil basteln die „Giganten“ auch weiter an ihrem Kader. So hat sich der Drittligist auf den Positionen unter dem Korb mit dem 21 Jahre alten Center Alexander Möller verstärkt. Der 2,08-Meter-Mann sammelte im Trikot der Baskets Bonn bereits Erfahrungen in der Basketball-Bundesliga und lief in der vergangenen Saison in der Pro B für die Dragons Rhöndorf auf. „Alex ist ein junger Spieler, der schon viel Erfahrung mitbringt. Er hat sämtliche Jugend-Nationalmannschaften durchlaufen und dadurch bereits Erfahrung auf internationaler Bühne sammeln können. Gerade unter den Körben wird er uns noch mehr Stabilität geben“, wird Trainer Jönke in einer Mitteilung des Klubs zitiert.

Mehr von Westdeutsche Zeitung