1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Geduldige TuRU schlägt in Bocholt vier Mal zu

Geduldige TuRU schlägt in Bocholt vier Mal zu

Die Zilles-Elf gewinnt ohne Mühe 4:0.

Düsseldorf. Einen relativ entspannten Nachmittag verbrachte die TuRU am Sonntagnachmittag am Bocholter Hünting. Gegen den gastgebenden 1. FC gewann der Fußball-Niederrheinligist letztlich klar mit 4:0 (1:0) und bleibt dem Spitzentrio aus Oberhausen, Kray und Hiesfeld auf den Fersen.

Die Elf von Frank Zilles wartete gegen auf Konter lauernde Platzherren geduldig auf ihre Chancen und schlug in den richtigen Momenten zu. Fünf Minuten vor der Pause schaltete Oliver Thederahn am schnellsten, als Stephan Bork einen Strafstoß verschoss. Thederahn schob den zurückspringenden Ball zur Führung ein. Auch am zweiten Tor war Thederahn beteiligt. Seinen Steilpass erlief Torschütze Miguel López-Torres, der auch noch Glück hatte, dass sein Gegenspieler über den Ball trat (48.).

Schon zehn Minuten später war die Partie vorzeitig entschieden. Wieder einmal war López-Torres nur durch ein Foul zu bremsen, weshalb Sebastian Eul mit der Gelb-Roten Karte vom Feld musste. Ihm folgte zugleich ein meckernder Mitspieler, so dass die TuRU ihren Vorsprung nur noch gegen neun Akteure über die Zeit bringen musste. Dies gelang den Oberbilkern ohne Mühe. Damian Kandora (68.) und Stephan Bork (90.) taten sogar noch etwas für das Torverhältnis.

Trainer Frank Zilles freute sich: „Die Mannschaft hat diese Aufgabe letztlich souverän gelöst“, sagte er. „Natürlich hätten wir aus unserer Überzahl noch mehr Kapital schlagen können. Aber ich kann auch mit dem 4:0 gut leben.“

TuRU: Agen - Bork, Kandora, Willems - Intven (65. Schweers), Hampel - Homann (74. Meyer), Tsourakis, Thederahn -López-Torres; Tore: 0:1 (40.) Thederahn, 0:2 (48.) López-Torres, 0:3 (68.) Kandora, 0:4 (90.) Bork

Spieler des Spiels: MIGUEL LÓPEZ-TORRES