1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fußball: Turu erkämpft sich einen verdienten Sieg

Fußball: Turu erkämpft sich einen verdienten Sieg

Oberliga: Die Oberbilker hätten aber deutlicher gegen harmlose Bonner gewinnen müssen.

Düsseldorf. Turus Mittelfeldspieler Taher Elidrissi war nach dem Schlusspfiff einfach nur "erleichtert". Erleichtert darüber, dass es ihm fünf Minuten vor dem Ende dann doch noch gelungen war, mit dem Tor zum 2:0 für die endgültige Entscheidung in der Oberliga-Partie gegen den enttäuschenden Bonner SC zu sorgen.

Normalerweise ist die "Arbeitsbiene" Elidrissi bei den Oberbilkern ja "nur" für die Fleißarbeit zuständig. Gestern jedoch hätte der kahlköpfige Dauerrenner auch gut und gerne zum Torschützen vom Dienst avancieren können. Chancen dazu besaß Elidrissi vor allen nach dem Seitenwechsel genug. Wie in Spielminute 48, als Samet Akarsu und Samet Atulahi ihren Nebenmann mit zwei Kabinettstückchen in Szene setzten. Eine Viertelstunde vor Schluss tauchte Elidrissi ein weiteres Mal vor dem Gäste-Tor auf. Wieder versuchte es der 29-jährige mit Gewalt und jagte den Ball volley übers Tor.

Und Frank Mayer? Der einstige Publikumsliebling der Fortuna bewegte sich für den BSC über 90Minuten weniger als Bonns Vereins-Boss Jon Viol, der im zweiten Abschnitt um den Rasenplatz herum spazierte.