1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fußball: SC West gewinnt mit 2:0 gegen VfL Benrath

Fußball: SC West gewinnt mit 2:0 gegen VfL Benrath

Dem Spitzenreiter der Gruppe 1 fehlte zwar im Derby die große spielerische Klasse, für den Erfolg reichte es dennoch.

Düsseldorf. Wer solche Spiele gewinnt, der steigt am Ende wohl auch auf. Im Derby der Fußball-Landesliga Gruppe 1 wusste der Spitzenreiter SC West beim VfL Benrath am Sonntag zwar nicht zu überzeugen. Dennoch fuhren die Oberkasseler mit dem 2:0 (1:0)-Auswärtssieg die nächsten drei Punkte ein, die sie der Oberliga ein ganzes Stück näher bringen. „Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss“, sagte Marcus John unmittelbar nach Spielschluss.

Zufrieden schaute der Coach des SC West dabei allerdings nicht aus. Sein Team blieb wie in den letzten Wochen oft spielerisch erneut unter den eigenen Möglichkeiten. Dafür zeigte West jedoch Eigenschaften, die einen Spitzenreiter auszeichnen. Die John-Elf stand hinten über weite Strecken sicher und nutzte vorne ihre wenigen Möglichkeiten.

Nach Vorarbeit von Nils Dames köpfte Mittelfeld-Abräumer Manuel Haber kurz nach der Pause zur Führung ein (52.). „Da haben wir einmal gepennt“, ärgerte sich Olaf Faßbender. Benraths Trainer konnte seiner Mannschaft darüber hinaus gar nicht viel vorwerfen. Denn die Platzherren waren engagiert und über Fred Adomako und Patrick Trautner auch um spielerische Struktur bemüht. Vor allem der starke Trautner hätte der Partie zu einem anderen Verlauf verhelfen können.

Doch vor dem Tor ließ es Benraths Nummer zehn an Kaltschnäuzigkeit vermissen. Die größte Ausgleichschance des VfL vereitelte Wests Linksverteidiger Marvin Commodore, der einen Ball für den geschlagenen Schlussmann Alex von Ameln von der Linie kratzte. Kurz darauf machte Robert Niestroj auf Vorarbeit von Berkant Jumerovski mit dem 2:0 alles klar (83.). West führt die Tabelle fünf Spieltage vor Schluss mit fünf Punkten Vorsprung auf VdS Nievenheim an. Der VfL Benrath rutschte durch die Niederlage auf den elften Tabellenplatz ab, der am Ende die Abstiegsrelegation bedeutet.

VfL Benrath: Aust — Kronenberg, Hermanns, Reuter, Oehme, Paktiani, Adomako, Stemmer (67. Tsingos), Trautner, Körber, Dirim

SC West: von Ameln — Petri, T.Matic, D.Rossow, Commodore — Haber, Dames — Niestroj, M.Rossow (67. Jumerovski), Schreuers (88. Karvang) — Deuß (90. Uiberall)

Tore: 0:1 (52.) Haber, 0:2 (83.) Niestroj