1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fußball-Oberliga: TuRU verliert mit 1:3

Fußball-Oberliga : Der Turu unterlaufen zu viele Fehler

1:3-Niederlage beim TSV Meerbusch.

Aus der erhofften Überraschung wurde nichts. Für die TuRU gab es in der Fußball-Oberliga bei der 1:3-Niederlage beim TSV Meerbusch nichts zu holen. „Gegen solche Teams musst du 90 Minuten lang hoch konzentriert sein. Das ist uns leider wieder nicht gelungen“, ärgerte sich TuRUs Trainer Francisco Carrasco. Vor allem in der Defensive leisteten sich die Oberbilker zu viele Fehler. So monierte Carrasco vor dem frühen 0:1 (10.) einen Stellungsfehler in der eigenen Hintermannschaft. Von diesem Schock erholten sich die Gäste noch und kamen selbst das eine oder andere Mal gefährlich in den Strafraum. Aus einer dieser Situationen resultierte dann der Ausgleich. Nach einem Handspiel im Strafraum gab es Elfmeter für die TuRU, den Daniel Rey Alonso verwandelte (36.). Doch Meerbusch legte nach dem Seitenwechsel noch einmal zu und bog nach gut einer Stunde auf die Siegerstrasse ein. Nach einer Ecke hinderte niemanden den groß gewachsenen Manuel Schulz am 2:1 (63.). Nur vier Minuten später erhöhte Stefan Rott sehenswert auf 3:1 (67.).

TuRU: Milovanovic - Reitz, Erginer, Rey-Alonso, Krone (67. Bogdani), Ozan- Beric, Ferati, Galleski (57. Salau), Ucar (67. Yanagisawa), Ayas (83. Wollert)

Tore: 1:0 (10.) van Santen, 1:1 (36., Handelfmeter) Rey-Alonso, 2:1 (63.) Schulz, 3:1 (67.) Rott