1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fußball-Landesliga: DSC kann Höhenluft schnuppern

Fußball-Landesliga: DSC kann Höhenluft schnuppern

Die TuRU-Reserve kommt langsam in Form.

Düsseldorf. Schon am Samstag empfängt der DSC 99 im Landesliga-Derby die zweite Mannschaft der TuRU. Mit einem Sieg könnte der Aufsteiger zumindest über Nacht bis auf einen Punkt an Spitzenreiter Cronenberg heranrücken.

Dafür müssen sich die Derendorfer im Vergleich zum Pokalspiel gegen den Bezirksligisten Sparta Bilk aber deutlich steigern. „In Bilk haben wir uns sehr schwer getan“, stöhnte Trainer Frank Mitschkowski nach dem knappen 3:2, den Andres Gomes mit seinem Treffer erst in der letzten Minute perfekt gemacht hatte. Zuvor war der DSC sogar mit 0:2 in Rückstand geraten. Jens van Overbrüggen und Benjamin Flott trafen zum Ausgleich.

Thomas Bahr, der Trainer der TuRU-Reserve, freut sich auf dieses Spiel. „Das ist ein guter Gegner mit einem guten Trainer. Sie werden sich am Ende im Mittelfeld der Tabelle einpendeln. Wir sind jetzt aber auch zweimal hintereinander ungeschlagen. Das 5:0 in Ronsdorf war eine klasse Vorstellung von uns. Wir müssen weiter punkten, um unten rauszukommen.“ Lubo Chovanec und Tobias Koß fallen verletzt aus. magi/db