1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fußball-Kreisliga B: Überflügelt die zweite Mannschaft in Grafenberg bald die Erste?

Fußball-Kreisliga B: Überflügelt die zweite Mannschaft in Grafenberg bald die Erste?

Die Kicker von Florian Körs steht vor dem nächsten Aufstieg.

Düsseldorf. Aufwand und Ertrag gehören zusammen. Manchmal passen aber die Relationen nicht. Das gilt ganz sicher für die Fußballer des TV Grafenberg. Die erste Mannschaft trainiert nach dem Abstieg aus der Kreisliga B wie wild, um den direkten Wiederaufstieg zu schaffen — wie es scheint erfolglos. Ganz anders die zweite Mannschaft: Mit nur einer Trainingseinheit pro Woche führt das Team von Trainer Florian Körs souverän die Tabelle der zweiten Gruppe in der Kreisliga B an. Der Aufstieg ist so gut wie sicher.

„Dass es so hoch hinausgehen kann, habe ich nicht erwartet“, gesteht Trainer Körs, der die Mannschaft im Sommer übernommen hat. Gemeinsam mit seinem Vorgänger Christian Keller, der jetzt als Teammanager fungiert, hat er dafür gesorgt, dass die „Zwote“ der Grafenberger die B-Klasse dominiert. Mit sieben Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten liegt die Mannschaft von der Sulzbachstraße an der Spitze. Nur ein kompletter Einbruch könnte noch dafür sorgen, dass es nichts mit dem Aufstieg wird.

„Verfrühte Glückwünsche nehme ich nicht an. Davon bin ich kein Freund“, sagt der Trainer, der von seiner Mannschaft hohe Konzentration fordert. Sie soll die kommenden Spiele nicht auf die leichte Schulter nehmen. Zusätzliche Trainingseinheiten sind aber nicht geplant. „Wir haben viele erfahrene Spieler in unseren Reihen und passen charakterlich super zusammen“, erklärt Körs das Erfolgsrezept. Die hohe berufliche Belastung vieler Spieler würde eine zweite Trainingseinheit sowieso nicht erlauben.

Die erste Mannschaft hat einen deutlich höheren Trainingsaufwand, liegt aktuell aber acht Punkte hinter einem Aufstiegsrang zurück. Dennoch gönnt man den „Zwoten“ ihren Erfolg: „Von Neid spüren wir überhaupt nichts. Alle im Verein freuen sich, dass es so gut bei uns läuft“, stellt Körs klar. Viel fehlt nicht mehr zum Durchmarsch aus der C- in die A-Klasse. Dann wäre ein Kuriosum perfekt: Die zweite Mannschaft würde die erste beim TVG überflügeln.