1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fußball: Frank Benatelli kehrt der Turu den Rücken

Fußball: Frank Benatelli kehrt der Turu den Rücken

Der Trainer verlässt den Oberliga-Klub im Sommer.

Düsseldorf. Die Turu muss sich für die neue Spielzeit auf die Suche nach einem neuen Trainer begeben. Der bisherige Coach des Fußball-Oberligisten, Frank Benatelli, teilte dem Verein am Montagvormittag mit, dass er seinen im Sommer auslaufenden Vertrag an der Feuerbachstraße nicht verlängern möchte. Benatelli zog damit die Konsequenzen aus Unstimmigkeiten mit dem sportlichen Leiter Edgar Evenkamp. "Ich wäre gerne bei der Turu geblieben, aber mit Evenkamp sehe ich keine Chance auf eine konstruktive Zusammenarbeit", so Benatelli. Edgar Evenkamp wurde von Heinz Schneider installiert und mit weitreichenden Kompetenzen ausgestattet. Zuletzt äußerte der frühere Profi von Union Solingen Kritik an der defensiven Spielweise des Teams. Benatelli wertete Evenkamps Äußerungen als "unqualifiziert" ab und stellte dessen Position in Frage: "Wir brauchen keinen sportlichen Leiter, um jungen Spieler ins Team zu integrieren." Evenkamp selbst wollte sich zu diesem Thema nicht äußern, hat die Suche nach einem Nachfolger aber bereits in Angriff genommen. Neben dem Ex-Turu-Kicker Markus John dürfte Harald Becker der heißeste Anwärter auf den Job sein.