1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fußball/BV 04: Kempen-Eßbach übernimmt das Ruder

Fußball/BV 04: Kempen-Eßbach übernimmt das Ruder

Landesliga: BV 04 hat einen Trainer gefunden, Manfred Dasbach muss jedoch als Interims-Coach einspringen.

<

p class="text"><strong>Düsseldorf. Fußball-Landesligist BV 04 hat die Suche nach einem Nachfolger für den am Freitag zurückgetretenen Trainer Frank Zwiebler erfolgreich abgeschlossen. Wenige Tage vor dem Heimspiel gegen den Fünften 1. FC Grevenbroich-Süd gaben die Derendorfer wie erwartet die Einigung mit Jürgen Kempen-Eßbach bekannt. Der zuletzt in Wuppertal tätige Fußball-Fachmann ist an der Roßstraße beileibe kein Unbekannter. Allerdings ist es einige Jahre her, dass Kempen-Eßbach den Nachwuchs des BV trainierte. Ein erstes Wiedersehen mit dem Rückkehrer gibt es für die eingefleischten BV´er jedoch erst in 14 Tagen. Denn unmittelbar nach seiner Zusage entschwand Kempen-Eßbach in einen zweiwöchigen Familien-Urlaub. Als Interims-Coach fungiert nun solange Manfred Dasbach, Vater von Abwehrspieler Pierre Dasbach und zugleich Mitglied des Fußball-Ausschusses. Er hatte der Mannschaft zuletzt massiv Disziplinlosigkeit vorgeworfen und all denjenigen den Wind aus den Segeln genommen, die meinten, die Ursache für den Misserfolg alleine an Frank Zwiebler festmachen zu können. "An unserer Misere war beileibe nicht nur der Trainer schuld", nimmt Dasbach seine Schützlinge in die Pflicht.

Nun hat der Coach die schwierige Aufgabe, die zuletzt zweimal in Folge völlig enttäuschende Mannschaft binnen weniger Tage auf das sportliche Nahziel einzuschwören: Einen Sieg gegen Grevenbroich-Süd. "Wir werden auf jeden Fall ein Team auf den Platz schicken, das stark genug ist, um zu punkten", versprüht Dasbach Selbstbewusstsein.

Innerlich wird aber auch dem begnadeten Spielmacher früherer Tage vor seinem Debüt auf der Trainerbank nicht hundertprozentig wohl sein. Denn mit dem Dauerverletzten Ronny Frings und mit dem beruflich verhinderten Benjamin Schäfer fallen zwei Korsettstangen aus. "Viele Alternativen gibt der Kader momentan nicht her", sagt Dasbach. Immerhin hat Dirk Engel seinen Muskelfaserriss auskuriert.