1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Zuschauer sehen ein attraktives Spitzenspiel in Eller

Fußball-Bezirksliga: Zuschauer sehen ein attraktives Spitzenspiel in Eller

Der Rather SV gewinnt spannendes Spiel in Hösel mit 6:4.

Eller 04 — 1. FC Monheim 1:1

Das Spitzenspiel des 2. Spieltags der Fußball-Bezirksliga stieg am Sonntag an der Vennhauser Allee, wo die TSV Eller 04 den 1. FC Monheim empfing. Der letztjährige Vizemeister lief vor allem in der Offensive mit einer Rumpftruppe auf, Engin Cakir, Isaac Frimpong und Dennis Ordelheide mussten passen. Noch vor der Halbzeit musste auch Routinier René Reuland verletzt vom Platz.

Es entwickelte sich eine sehr kampfbetonte und attraktive Partie. Die Gäste gingen immer wieder an die Grenze des Erlaubten und spielten in der ersten Hälfte ihre Cleverness aus. Monheim führte auch verdient mit 1:0 durch einen Treffer von Samir Al Khabbachi (22.).

Nach der Pause stellte Ellers Trainer Michael Kirschner dann um und setzte auf mehr Offensive. Die Gastgeber kamen jetzt immer besser ins Spiel, den jungen Akteuren kam dabei immer mehr die bessere Fitness zugute. Eremias Ghebremedhin (69.) glich aus, danach war die TSV näher am Sieg als Monheim. So rauschte fünf Minuten vor Spielende ein Freistoß von Marcel Groß nur knapp am Pfosten vorbei.

SV Hösel — Rather SV 4:6

Was für ein Fußballspiel in Hösel! Viermal ging der RSV am Sonntag in Ratingen zunächst in Front, viermal glichen die Ratinger aus. Am Ende nahmen die Gäste dennoch drei Punkte mit.

Neuzugang Benjamin Baltes, der erst unter der Woche verpflichtet wurde und von Trainer Christian Schmitz gleich von Beginn an eingesetzt wurde, erzielte die Rather Führung (8.).

Wie alle anderen Höseler Treffer resultierte das 1:1 durch Dominik Woeste aus einer Standardsituation (18.). Dann brachte Daniel Wilczek seine Farben dreimal in Front (30., 44., 71.), Woeste (32.), Florian Filter (45.) und Marco Laufmann (80.) egalisierten jeweils.

Doch der RSV zeigte sich von diesen Nackenschlägen unbeeindruckt. Erst sorgte Mario Sakaschewski für die umjubelte Führung (87.), Ben Abelski machte dann alles klar (90.).

SG Unterrath — FC Büderich 2:2

Erneut ein guter Unterrather Auftritt, der jedoch nur mit einem Punkt belohnt wurde. Bekim Dzeladini sorgte nach einem Foul an seinem Bruder Kurtish per Elfmeter für das 1:0 (17.), Hicham Aouraghe legte per Traumtor nach (50.). Denis Hauswald (59.) und Christian Ecken (72.) glichen aber noch aus.

BV 04 — Rot-Weiß Lintorf 0:2

Tore: 0:1 Budde (47.), 0:2 Schultz (67.)

SSV Berghausen — DJK Agon 3:0

Tore: 1:0 Herhalt (39.), 2:0 Franke (80.), 3:0 Grillo (90.+2)

FC Maroc — SC Reusrath 0:2

Tore: 0:1 Siefert (67.), 0:2 Volkmann (77.)

Hilden 05/06 — Bösinghoven II 1:2

Tore: 0:1 Lehr (30.), 0:2 Stark (35.), 1:2 Kruse (55.)

Tuspo Richrath — Hilden-Nord 0:8

Tore: Busse (1.), Lühr (2., 11., 44., 49., 89.), Brusberg (20.), Kolkowski (70.)