1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Vorstand streicht Prämien beim SC Flingern

Fußball-Bezirksliga: Vorstand streicht Prämien beim SC Flingern

Trotz eines 0:3-Rückstandes spielt das Alsleben-Team gegen Lintorf 4:4.

Düsseldorf. SC Flingern — RW Lintorf 4:4 Chaos in Flingern: Kurz vor der Fußball-Bezirksliga-Partie daheim gegen Lintorf teilte der Vorstand des SCF der Mannschaft mit, dass die versprochenen Prämien für diese Saison nicht mehr ausgezahlt werden können. Trainer Volker Alsleben stellte seinem Team frei, ob sie antreten. Nach langer Überlegung liefen die Spieler schließlich auf und lag nach 16 Minuten 0:3 zurück. Der Lintorfer Patrick Fabelje (2., 8.) nutzte zweimal die Flingeraner Aussetzer, Batek Pawlicek sorgte mit einem Eigentor für das 0:3 (16.). Danach riss sich der SC am Riemen, Benjamin Fletcher besorgte das 1:3 (35.). Auch vom 1:4 durch Stephan Kuckelkorn (47.) leißen sich die Gastgeber nicht mehr aus der Bahn werfen, Christian Prukop per Foulelfmeter (49.), Sam Silah (65.) sowie Toufik Bahar (85.) trugen sich noch in die Torschützenliste ein.

Die SG Benrath-Hassels hat dem BV 04 keine Schützenhilfe geleistet und könnte selbst auch noch in den Abstiegskampf rutschen. Jacques Goumai traf zur Hasseler Führung (20.), danach lief nichts mehr zusammen.

Der FC Monheim erwies sich wie erwartet als zu stark für den BV 04. Carsten Erretskamp traf zum 1:3 (50.), Mathias Fenster zum 2:4 (85.), nachdem Monheim bereits nach sieben Minuten mit 2:0 geführt hatte.

Agon-Torhüter Kevin Wohlfahrtstätter (5.) leitete den frühen Rückstand mit einem Fehler ein, bewahrte sein Team in der Folge jedoch vor weiteren Gegentoren. Toni Gomez traf kurz vor der Halbzeit zum Ausgleich (43.), nach dem Wechsel spielten nur noch die Hausherren. Markus Mauer (55.) und Andreas Heiligtag (75.) sorgten für drei Punkte.

Der DSC 99 ist von der Rolle und konnte ein mit argen Verletzungsproblemen gebeuteltes Kalkum gar nicht richtig fordern. Felix van Berk traf zum Sieg für die Gäste (72.). VfL Benrath — SG Unterrath 2:2

Nach einem ausgeglichenen Spiel stand in Benrath ein gerechtes Remis. Marco Schulte (28.) und Josef Stumpelich (Handelfmeter, 62.) drehten nach der Unterrather Führung durch Maciek Golebiweski (8.) zwischenzeitlich die Partie. Deniz Top traf zum 2:2 (85.).

Nach einem Eigentor durch Nils Unkoff (22.) schien wieder alles gegen den DSV zu laufen. Diesmal zeigte das Team jedoch Moral und drehte durch Treffer von Tim Klöpfer (51., 65., 68.) und Javier Lopez (80.) das Spiel.

Vatan war in der Offensive zeitweise zwar gefährlich, dennoch hätte der TuRU-Sieg eher noch höher ausfallen müssen. Sascha Eickels (Foulelfmeter, 6.) und Marco Meyer (62., 85.) trafen für den designierten Aufsteiger gegen den designierten Absteiger.