1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fußball/Agon 08: Vertrauen für Aufsteiger

Fußball/Agon 08: Vertrauen für Aufsteiger

Neuer Trainer bei Agon 08 wird Patrick Michaelis.

Düsseldorf. Die DJK Agon bleibt ihrer Linie treu. In der vergangenen Saison gingen die Mörsenbroicher nach ihrem Aufstieg in die Fußball-Bezirksliga personell fast unverändert an den Start und hielten souverän die Klasse.

Bereits Mitte der Rückrunde stand der Nicht-Abstieg fest, dass dem Team am Ende komplett die Luft ausging, war unerheblich. Im Verein war man mit der Arbeit von Trainer Andreas Einhoff dennoch nicht mehr zufrieden, nun soll es Patrick Michaelis richten. Zwar wurden vor dieser Spielzeit immerhin sechs Neue geholt, ohne Ausnahme handelt es sich bei allen jedoch um blutjunge und unerfahrene Akteure.

Einzig Deniz Sen konnte im Seniorenbereich bereits ein kleines Ausrufezeichen setzen, 24 Treffer erzielte er im letzten Jahr für den TSV Aufderhöhe in der Kreisliga A. Da sich mit Frederik Jessner jedoch nur ein Spieler vom Mörsenbroicher Weg verabschiedete, scheint die DJK Agon besser aufgestellt als in der letzten Saison. Vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit sollte erneut dafür sorgen, dass man mit dem Abstieg nichts zu tun haben wird.

Saisonziel: Obmann Manfred Novacek: „Alle Neuzugänge haben das Potenzial, Stammspieler bei uns zu werden. Zumindest sind wir aber auf den Positionen zwölf bis fünfzehn besser besetzt. Vom Trainerwechsel erhoffen wir uns zudem einiges. Wir wollen einen einstelligen Tabellenplatz.“

Testspiel: SG Hülscheid-Widdert 3:3

Aufstiegsfavorit: Novacek: „Vor allem der FC Monheim und der DSV 04. Zudem die üblichen Teams wie Unterrath und DSC.“