Handball - Fortuna Düsseldorf II: Frauen-Handball: Busch-Team fühlte sich wie auf der Achterbahn

Handball - Fortuna Düsseldorf II: Frauen-Handball: Busch-Team fühlte sich wie auf der Achterbahn

Wechselhaft verlief Vorbereitung für Fortuna „Zweite“.

Düsseldorf. Am Sonntag starten die Handballerinnen von Fortuna Düsseldorf II in die neue Saison. Dem Team von Eric Busch gelang in der abgelaufenen Spielzeit der Sprung in die Verbandsliga und schaffte es, den Abstand zur ersten Mannschaft zu verkürzen, um Spielerinnen bestmöglich fördern zu können. In der Verbandsliga ist der Gegner am Sonntag ausgerechnet das Juniorteam der SG Überruhr (So., 13.30 Uhr, Theodor-Litt-Str. 2). Gegen dieses Team setzte sich die Truppe von Eric Busch, der in sein zweites Jahr als Trainer bei den Rot-Weißen geht, am letzten Spieltag durch und machte den Aufstieg als Erster klar.

Einen personellen Umbruch gab es in der Sommerpause. Sieben Spielerinnen verließen das Busch-Team, sechs neue Spielerinnen kamen hinzu. Gleich drei Spielerinnen der weiblichen A-Jugend der JSG TVK/ART nehmen das Erwachsenenspielrecht beim Verbandsliga-Aufsteiger wahr. Spielmacherin Sina Meyer, Allrounderin Jasmin Lüdtke und Linkshänderin Laura Wolf, die derzeit verletzungsbedingt pausiert, sollen Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln.

„Sicherlich war der Umbruch ein Grund dafür, weshalb die Leistungen in der Vorbereitung einer Achterbahnfahrt glichen“, sagt der Coach der zweiten Frauen-Mannschaft von Fortuna. „Wir sind auf dem richtigen Weg, die Mannschaft muss im spielerischen Bereich den nächsten Schritt machen und sich in der höheren Liga neu beweisen.“

In den Testspielen bekamen die Rot-Weißen von den Verbandsligisten Eintracht und GSG Duisburg sowie Adler Königshof ihre Grenzen aufgezeigt. „Diese Spiele haben uns gezeigt, was uns in dieser Saison erwartet. In Ansätzen konnten wir zeigen, dass wir uns dieses Niveau erarbeiten können“, sagte Busch. Der Kader: Torhüterinnen: Wiebke Utzig, Mona Dorn, Frauke Jänke; Feldspielerinnen: Nina Allnoch, Kristina Luks, Julia Weber, Gesa Groetelaers, Nora Meinke, Jasmin Lüdtke, Daniela Abt, Sina Meyer, Carola Frede, Sarah Köhler, Laura Wolf, Svennja Münning, Irina Doberstein, Rebekka Braband, Marie-Sophie Bender

Mehr von Westdeutsche Zeitung