Fortunas Junioren prüfen den BVB

Fortunas Junioren prüfen den BVB

„Rot-Weiss gegen Schwarz-Gelb“ heißt es an diesem Wochenende gleich zweimal in den Juniorenfußball-Bundesliga. Sowohl Fortunas U 19 als auch die U 17 misst sich heute mit dem Nachwuchs von Borussia Dortmund.

Die von Sinisa Suker trainierte U 19 geht nach dem Sieg über Paderborn mit Rückenwind in das Spiel gegen den BVB, der unter der Woche in der Youth League gegen Tottenham Hotspur aus England mit 1:3 unterlag.

Mindestens genauso dick ist das Brett, das Fortunas U17 heute in Dortmund bohren muss. Gegen den in dieser Altersklasse noch ungeschlagenen BVB gilt es vor allem dessen angeblich erst 13 Jahre alten Stürmer Youssoufa Moukoko (24 Saisontore) auszuschalten.

Zwei interessante Partien finden heute auch in Unterrath statt. Zunächst empfängt die U 17 der SGU den VfL Bochum, nachmittags möchte dann die U 15 in der C-Junioren-Regionalliga Borussia Mönchengladbach ein Bein stellen. Nach zweiwöchiger Pause greift auch Fortunas U 14 im Nachwuchscup wieder ins Geschehen ein. Zu Gast am Flinger Broich ist Rot-Weiss Essen. Unter Zugzwang steht die U 17 des BV 04 morgen im Kellerduell beim VfR Fischeln. Gegen das Schlusslicht muss ein Sieg her, um den Kontakt zu den Qualifikationsrängen zu wahren. Auf Kurs Direktqualifikation steuert Fortunas U16 zu. Davon will sich der Tabellenvierte gegen den SC Velbert nicht abbringen lassen. magi

Mehr von Westdeutsche Zeitung