Fortunas Jugend-Fußballteams sind erfolgreich

Jugendfußball : Fortunas U 19 beendet ihre Durststrecke

Jugendfussball Und die U 16 lässt es beim 10:2 richtig krachen.

In der A-Juniroen Fußball-Bundesliga hat Fortunas U 19 ihre Durststrecke mit dem 3:0 (1:0)-Heimerfolg über Aufsteiger SV Rödinghausen endlich überwunden. Timo Bornemann (43., 51.) und Enrique Lofolomo (87.) erzielten die Treffer für das zuvor siebenmal in Folge sieglose Team. „Wir haben da weitergemacht, wo wir zuletzt gegen Bochum aufgehört haben und unter dem Strich verdient gewonnen", sagte Trainer Sinisa Suker.

Auch für die beiden C-Junioren-Teams der Fortuna verlief der Spieltag erfolgreich. Fortunas U 15 behielt im Niederrheinderby beim MSV Duisburg dank des Doppelpacks von Eray Isik (2.,47.) mit 2:0 (1:0) die Oberhand und verteidigte den Platz im vorderen Tabellenmittelfeld. Die von Dennis Waldinger trainierte U 14 setzte sich im Nachwuchscup zu Hause gegen RW Oberhausen mit 3:1 (3:0) durch. Bereits nach 18 Minuten hatten Dule Manushev (5.), Jan-Simon Symalla (11.) und Kelven Frees (18.) den Vorsprung herausgeschossen.

Richtig krachen ließ es Fortunas U 16 im Derby in der B-Junioren Niederrheinliga gegen die U 17 des VfB Hilden.  Beim 10:2 (4:1)-Kantersieg trafen Luca Thissen und Dominic Vogel je dreimal. Ephraim Kalonji (2), Nils Gatzke und Vedad Music erzielten die restlichen Tore. Mit dem Erfolg kletterte die Fortuna dank der Schützenhilfe der SG Unterrath auf den dritten Tabellenplatz. Denn die U16 der SGU trotzte der U[16 des MSV Duisburg parallel trotz zweimaligen Rückstands ein 2:2 (1:2) ab. Yanik Winkler (24.) und Noah Andich (78.) trafen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung