1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fortunas Handball-Damen übernehmen Slogan der Fußball-Profis​

Frauen-Handball : Fortuna-Damen übernehmen Slogan

„Gekommen, um zu bleiben“ gilt auch für das Handball-Team des Fußball-Bundesliga-Clubs. In der sehr gut besetzten 3. Liga ist die Luft aber sehr dünn.

„Gekommen, um zu bleiben“, so lautet ein Song der Band „Wir sind Helden“. Nachdem die Fußballer der Fortuna diesen Slogan in der vergangenen Saison erfolgreich untermauerten und souverän den Klassenerhalt in der höchsten deutschen Spielklasse realisiert haben, wenden die Handballerinnen der Rot-Weißen dieses Lied nach dem Aufstieg in die 3. Liga West ebenso an. „Natürlich kann unser Ziel in dieser Saison nur der Klassenerhalt sein“, betont Klaus Allnoch, Fortunas stellvertretender Handballabteilungsleiter.

Lange hat die Mannschaft auf dieses Ziel hingearbeitet, in der vergangenen Saison setzte man sich gegen die Konkurrenz durch und spielt nun erstmals in der 3. Liga West. Zudem sind die Handballerinnen der Fortuna nun der höchstspielende Klub in der Sportstadt Düsseldorf.

Am 15. September startet die Mannschaft von Ina Mollidor und Klaus Allnoch mit einem Heimspiel in die Spielzeit 2019/2020. Auftaktgegner ist die SG Bretzenheim. Die Partie beginnt um 14.15 Uhr in der Sporthalle an der Graf-Recke-Straße. Die SG konnte mit Martin Schwarzwald einen neuen Trainer verpflichten. Zuvor trainierte Schwarzwald zwei Jahre lang sehr erfolgreich den Zweitligisten TV Beyeröhde-Wuppertal, brach jedoch in NRW seine Zelte aus beruflichen und privaten Gründen ab.

Spannender Vergleich mit dem Nachwuchsteam aus Leverkusen

Ein Wochenende später gastieren die Düsseldorfer beim Nachwuchsteam des TSV Bayer 04 Leverkusen. Das Drittliga-Team des Werksklubs ist nahezu identisch zur weiblichen A-Jugend, die in der abgelaufenen Saison Deutscher Vizemeister wurde. Die Begegnung findet am 22 September um 13 Uhr in der Fritz-Jacobi-Halle statt.

Zum zweiten Heimspiel empfängt die Fortuna eine weitere 2. Mannschaft eines Bundesligisten. Diesmal gastiert die HSG Blomberg-Lippe in der Landeshauptstadt. Diese Partie steigt am 6. Oktober um 14.15 Uhr in der Sporthalle an der Graf-Recke-Straße.