1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fortunas Handball-Damen siegen souverän in St. Tönis

Handball Nordrheinliga der Frauen : Mollidor-Team ist für das Spitzenspiel gerüstet

Die Handballerinnen von Fortuna Düsseldorf sind für das am 2. Dezember steigende Topspiel in der Nordrheinliga gegen Drittliga-Absteiger TB Wülfrath gerüstet. Am Samstag setzte sich die Mannschaft von Ina Mollidor und Klaus Allnoch souverän bei der Turnerschaft St. Tönis durch.

Durch den 31:23 (17:13)-Erfolg bleiben die Rot-Weißen erster Verfolger des punktgleichen Spitzenreiters und Drittligaabsteiger TB Wülfrath, der sich gegen Dritten SC Fortuna Köln mit 28:20 durchsetzte.

Neun Minuten lang konnten sich die Gastgeber über eine offene Partie freuen, 7:5 führte die Mannschaft um die siebenfache Torschützin der Turnerschaft St. Tönis, Lena Schleupen. Doch mit einem 5:0-Lauf innerhalb von nur sieben Minuten drehte sich die Partie zugunsten der Fortuna. 10:7 führten die Düsseldorferinnen nun in der gut gefüllten Sporthalle Corneliusfeld. Bis zur Pause setzte sich der Favorit mit 17:13 ab. Auch im zweiten Durchgang dominierten die Gäste die Partie, während bei den Gastgeberinnen die junge Lena Schleupen, die das Zeug hat künftig höherklassig zu spielen, herausragte, waren auf Seiten der Fortuna alle Spielerinnen brandgefährlich. Am Ende gewannen die Rot-Weißen die Partie hochverdient mit 31:23.

Nach einem spielfreien Wochenende dürfen sich die Düsseldorfer Handballfans auf das Spitzenspiel am 2. Dezember der Nordrheinliga in der mit Sicherheit vollen Sporthalle an der Graf-Recke-Straße freuen

Fortuna: Hoppe, Grewe, Watermeier – Otten (5), Thanscheidt (1), Mattyssek (3), Borchert (2), Jarendt (2), Grimberg (1), Otto (1), Neumann (5), Eickerling (5), Steinhausen (2/1), Berger (4/1)