1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Handball: Fortunas Handball-Damen schlagen Neuss

Handball : Fortunas Handball-Damen schlagen Neuss

Durch das 36:22 bleibt das Mollidor-Team auf Rang zwei der Oberliga.

Fortuna Düsseldorf bleibt weiterhin erster Verfolger des punktgleichen Tabellenführers TV Aldekerk. Die Oberliga-Handballerinnen um Spielertrainerin Ina Mollidor gaben sich gegen den Neusser HV am dritten Advent keine Blöße und gewannen die Partie souverän mit 36:22 (18:13). Allerdings brauchten die Rot-Weißen rund 20 Minuten, um sich auf den Gegner und die verschiedenen Deckungsformationen einzustellen. Doch danach ließ der Tabellenzweite dem NHV keine Chance mehr.

Die junge Mannschaft des Neusser HV — die älteste Spielerin war gerade einmal 21 Jahre jung — konnte die Partie beim zweimaligen Niederrheinmeister bis zum 11:11 offen gestalten. „Wir hatten zuvor schon eine Auszeit genommen, und Ina hat deutliche Worte gefunden. Wir mussten in der Deckung einfach schneller sein“, berichtete Co-Trainer Klaus Allnoch. Das Trainerteam brachte nun die Spielerinnen mit den „schnellen Beinen“, zudem kam Denise Giesler für die unglücklich agierende Lena Kubitscheck ins Tor. Nach rund 20 Minuten hatte sich Fortuna auf den Gegner eingestellt und konnte sich noch eine deutliche 18:13-Pausenführung erspielen.

Auch im zweiten Durchgang hatten die Gäste, die in Kim Klause und Annika Honnef mit jeweils fünf Treffern ihre besten Schützinnen hatten, keine Chance mehr. Denise Giesler zeigte im Tor eine starke Partie, vorne wurden die Chancen effektiv genutzt. Spielertrainerin Ina Mollidor selbst steuerte fünf Treffer zum letztlich hochverdienten 36:22-Erfolg bei. „Am Ende war der Sieg standesgemäß, aber die ersten zwanzig Minuten haben Ina und mir nicht gefallen“, sagte Klaus Allnoch. MaHa

Fortuna: Kubitscheck, Giesler - Otten (1), Esser (1), Verhoeven (1), Borchert (3), Jarendt (3), Grimberg (5), J. Berger, L. Berger (6), Eickerling (6), Otto (5), Mollidor (5)