Fortunas A-Junioren feiern Erfolg, U17 fliegt aus dem Pokal

Jugendfußball : U 19 beendet ihre kleine Durststrecke

1:0 für die A-Junioren gegen Aachen. U 17 scheitert im Pokal.

Fortunas U 19 hat in der Fußball-Bundesliga der A-Junioren in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach zuvor drei Spielen ohne Sieg und ohne Tor tat der 1:0 (0:0)-Erfolg über Alemannia Aachen besonders gut. Timo Bornemann erzielte das Tor des Tages (48.). Keinen guten Tag erwischte Fortunas U 17 im Achtelfinale des Niederrheinpokals. Gegen den Ligarivalen Borussia Mönchengladbach war die Elf von Jens Langeneke beim 0:4 (0:1) über weite Strecken chancenlos. Hingegen weiter auf einer Welle des Erfolgs schwimmt Fortunas U 15 in der C-Junioren-Regionalliga. Das Derby gegen Rot-Weiss Essen entschied Lennard Wagemann mit seinem späten Treffer (69.) zum 1:0 (0:0). Die Überlegenheit des Spitzenreiters Schalke 04 musste Fortunas U 14 im Nachwuchscup anerkennen. Das Team von Dennis Waldinger zog gegen die „Knappen“ mit 0:3 (0.1) den Kürzeren. Einen souveränen 3:1 (2:0)-Auswärtssieg fuhr Fortunas U 16 in der B-Junioren Niederrheinliga ein. Vedad Music (10., 49.) traf doppelt. Zwischenzeitlich erhöhte Kieran Boßhammer auf 2:0 (32.). Die U 16 der SG Unterrath feierte einen 2:1 (1:0)-Sieg über Croatia Mülheim. Umjubelter Akteur des Aufsteigers war Doppeltorschütze Sedat Yaldirak (40., 60.). Bei den C-Junioren musste die U 15 der SGU nach dem 1:1 (0:1) im Verfolgerduell gegen den 1. FC Mönchengladbach die Tabellenführung an den VfB Hilden abgeben. Rumen Lawrence (54.) rettete Unterrath einen Zähler. Für den BV 04 setzte es die nächste Abfuhr, mit einem 1:8 (1:2) beim Wuppertaler SV.

Mehr von Westdeutsche Zeitung