Fortuna Düsseldorf: Fortuna gehen die Abwehrspieler aus

Fortuna Düsseldorf : Fortuna gehen die Abwehrspieler aus

Vor dem Spiel gegen den FC Heidenheim fehlen Zimmer, Fink und Bodzek im Mannschaftstraining.

Kaan Ayhann - gesperrt, Andre Hoffmann — verletzt, Lukas Schmitz — verletzt; Gökhan Gül — noch nicht wieder fit; Jean Zimmer — Pferdekuss; Adam Bodzek — Rückenprobleme. Die beiden Letztgenannten haben noch bis Sonntag Zeit, ihre „Wehwehchen“ auszukurieren und werden dann wohl auch zur Verfügung stehen. Da auch Michael Rensing (stand gestern für die U 23 im Tor) und die weiteren Spieler, die in der „Zwoten“ spielten nicht anwesend waren und Oliver Fink (leichte Adduktorenprobleme) nicht dabei war, standen zu Ende des Trainings nur 15 Feldspieler sowie zwei Torhüter auf dem Platz. Dazu zählte jedoch der Senegalese Jean Ndaecky, mit dem die Fortuna erst ab nächste Saison plant.

„Sorgen machen müssen wir uns nicht. wir haben oft genug gezeigt, dass wir bei personellen Ausfällen von der Bank ohne Qualitätsverlust nachlegen können. Das wird auch diesmal so sein“, sagte Verteidiger Niko Gießelmann. kri

Mehr von Westdeutsche Zeitung