Football: Panther hungrig auf neue Saison

Football: Panther hungrig auf neue Saison

Düsseldorf. "Es war nicht oft so, dass wir als Favorit ins Spiel gehen", sagt Trainer Kai Müller von der HSG-"Reserve", der von einem Sieg gegen den TV Kapellen überzeugt ist.

"Ich bin gespannt, wie die Jungs mit dieser Rolle umgehen." Für das Schlusslicht der Handball-Oberliga geht es im viertletzten Saisonspiel bereits um alles. Müller hofft lediglich auf neue Kraft nach der spielfreien Zeit und ein paar weitere Zähler für das HSG-Punktekonto. Seit den Ostertagen herrscht für den Trainer in einer Personalie Gewissheit: Spielmacher und Eigengewächs Sascha Ranftler wird in der kommenden Saison für die Borussia aus Mönchengladbach auflaufen, die noch um den Wiederaufstieg in die Regionalliga spielt.

Die Handballerinnen der HSG empfangen am Samstag (18 Uhr) den in höchsten Abstiegsnöten schwebenden TuS Erkrath. Ein Erfolg an der Rückertstraße wäre für den Drittletzten doppelt wichtig. Deswegen erwartet Trainer Reinhold Jäger auch einen "heißen Kampf": "Das wird ein knochenhartes Spiel mit großen Emotionen." Zusätzliche Brisanz bietet die Partie, da in Tanja Tschurer (HSG) und Claudia van Bernen (Fortuna) zwei ehemalige Düsseldorferinnen im TuS-Kader stehen. Für Torhüterin Barbara März, die am Saisonende verletzungsbedingt ihre Karriere beendet, wird erstmals Stella Weber, die aus der "Zweiten" aufrückt, auf der Bank Platz nehmen. "Sie hat schon gutes Oberliga-Niveau und trägt mit ihren 21 Jahren zur weiteren Verjüngung der Mannschaft bei", so Jäger.

In eindrucksvoller Manier sind Fortunas U17-Fußballer in das Viertelfinale des Niederrheinpokals eingezogen. Beim klassenhöheren Bundesligisten Rot-Weiß Essen setzte sich die Elf von David Moreno am Mittwoch überraschend deutlich mit 4:0 durch. Die Treffer erzielten Raymond Koch (2), Niklas Leven und Berkant Jumerovski. In der Runde der letzten Acht geht’s am Sonntag gegen Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach.

Am Samstag ist es soweit: Die Düsseldorf Panther starten in den Kampf um die ersten zwei Punkte in der Saison der 2.Football-Bundesliga, Gruppe Nord, mit dem Spiel bei den Hamburg Silver Eagles. Einfach wird dieser Auftakt im Stadion am Hammer Park (13 Uhr) sicher nicht. Denn drei Vorbereitungsspiele haben die Düsseldorf Panther dieses Jahr bereits absolviert und alle verloren. Die Analyse der Niederlage gegen Stuttgart am vergangenen Wochenende offenbarte dem Trainergespann eine starke Verteidigung und einen durchwachsenen Angriff.

Nach dem tollen Auftritt beim Internationalen Fußball-Osterturnier des BV 04 um die U19 Champions Trophy (Platz zwei) spielen Fortunas U19-Fußballer am Sonntag um den Einzug ins Viertelfinale des Niederrheinpokals. Bei Union Nettetal muss Trainer Sinisa Suker wohl auf seinen stärksten Akteur verzichten. Marco Königs, beim BV-Turnier zum besten Angreifer gekürt, plagen muskuläre Probleme.