Football: Fünf neue Spieler für die Düsseldorf Panther

Football : Fünf neue Spieler für die Panther

Der Aufsteiger in die erste Football-Liga bastelt weiter an seinem Kader für 2019.

Um für die neue Saison in der höchsten Football-Liga Deutschlands gut aufgestellt zu sein, treiben die Düsseldorf Panther ihre Personalplanungen weiter voran.

Mit Deon Matsvanemoto hat der Aufsteiger einen weiteren Spieler für die Defense Line verpflichtet. „Vor ein paar Wochen hat mich Trainer John Leijten kontaktiert. Nach ein paar Mails wusste ich, dass die Panther das perfekte Team für mich sind. Wir spielen nun in der GFL 1, und ich sehe keinen Grund, warum wir keine Play-offs bestreiten sollten“, wird der Brite in einer Meldung des Vereins zitiert.

Neuzugang Hawkins wiegt 200 Kilo

Ebenfalls in vorderster Linie der Verteidigung tätig ist Remi Daniels, der mit 1,96 Meter und 142 Kilogramm ein echter Riese ist. „Mit ihm haben wir einen sehr variablen Spieler für die Panther gewinnen können. Er hat nicht nur Erfahrung in der Defense Line, sondern spielt auch Offense Line“, erklärt Cheftrainer Leijten zum nächsten britischen Neuzugang.

Noch etwas größer und schwerer ist der neueste Offense-Line-Spieler der Raubkatzen. Joshua Hawkins misst stolze 2,07 Meter und bringt rund 200 Kilogramm auf die Waage. Der Kontakt zum „Koloss von Hertfortshire“, der gerade einmal seit vier Jahren Football spielt, kam über Remi Daniels zustande. Darüber hinaus sicherten sich die Panther die Dienste zweier Spieler, die künftig die Pässe von Quarterback Christian Strong fangen sollen. Montel Patterson (England) und Dario Dobrolevski (Österreich) verstärken die Gruppe der Wide Receiver des Traditionsvereins.

Mehr von Westdeutsche Zeitung