Düsseldorfs U 16-Leichtathleten sind auch 2014 spitze

Düsseldorfs U 16-Leichtathleten sind auch 2014 spitze

Der Deutsche Mannschaftsmeister der Mädchen und Jungen punktet mit guten Leistungen und drei deutschen Meistertiteln.

Düsseldorf. Eine überragende Bilanz legen erneut Düsseldorfs U 16-Leichtathleten in der offiziellen deutschen Bestenliste vor. Unter den Top Ten in Deutschland gibt es allein 14 Platzierungen in den diversen Disziplinen. Damit beweist Düsseldorfs U 16-Leichtathletik einmal mehr, dass sie in Deutschland die Spitzenstellung auch im Jahr 2014 behauptet hat. Bo Lita-Baehre (ART) ist beim Stabhochsprung die Nummer eins mit der Nordrhein-Rekordhöhe von 4,60 Metern.

Insgesamt gab es in dieser Altersklasse drei deutsche Meistertitel. Der erst 14-jährige Maximilian Kluth (ART) gewann den deutschen Meistertitel im Neunkampf, Bo Lita-Baehre beim Stabhochsprung und das ART-Team der Mädchen und Jungen wurde auch Deutscher Mannschaftsmeister.

Dazu kommen noch zwei zweite Plätze — für das ART-Neunkampf-Team (Kluth, Lita-Baehre und Jeremy Gormanns) sowie für die ART-Mittelstreckenstaffel (Alexander Borck, Camillo Dünninger und Maximilian Kluth).

Bei den Mädchen hat die 15-jährige Angermunder Stabhochspringerin Clara Stenner mit der Höhe von 3,45 Meter mit Rang drei in der Bestenliste die beste Platzierung. Nummer sieben ist das ART-Staffelteam über 3 x 800 Meter mit den 15-jährigen Charlotte Wagenaar, Franziska Jakobs und Elisabeth Kowalski. Besonders erstaunlich ist schon Rang 18 für das ART-Zweit-Trio mit den erst 13-jährigen Maria Bunyan, Lea Kruse und Karla Gruss. Die dritte Top-Ten-Platzierung schaffte das ART-Fünfkampf-Team (Kaja Bins, Judith Franzen, Karla Gruss, Elisabeth Kowalski, Svenja-Aless Klefisch) mit Rang sechs.

Auswahl, Männlich 15, 100 m: 17. M. Kluth (ART) 11,49 Sek.; 300 m: 13. Kluth (ART) 37,15 m; 80 m Hürden: 6. Kluth (ART) 10,93 Sek., 12. Lita-Baehre (ART) 11,08, 24. David (ART) 11,25; 300 m Hürden: 6. M. Kluth (ART) 41,28 Sek. (Nordrhein-Rekord), 7. David (ART) 41,31; 4 x 100-Meter: 14. ART (Lia-Baehre, David, Gormanns, Kluth) 46,15 Sek. (Kreis-Rekord). 3 x 1000-Meter: 2. ART (Borck, Dünninger, Kluth) 8:47,98 Min.; 3000 m Bahngehen: 10. Komanns (ART) 19:04,63 Min., 13. Schieron (ART) 22:11,73; Stabhochsprung: 1. Lita-Baehre (ART) 4,60 m (Nordrhein-Rekord); Weitsprung: 8. Kluth (ART) 6,45 m; Neunkampf: 3. Kluth (ART) 5436 Pkt., 8. Lita-Baehre (ART) 5222, 11. Jeremy Gormanns (ART) 5106; Neunkampf-Mannschaft: 2. ART (Kluth, Lita-Baehre, Gormanns) 15607 Pkt. (Nordrhein-Rekord), 10. ASC (Kalfouni, Jossan, Jansen) 14035, Fünfkampf (Block Lauf): 22. Jossan (ASC) 2583 Punkte

Weiblich 15, 3 x 800-Meter: 7. ART (Wagenaar, Jakobs, Kowalski) 7:22,28 Min., 18. ART II ( Bunyan, Kruse, Gruss) 2:28,62 (alle 13 Jahre); Stabhochsprung: 3. Stener (TV Angermund) 3,45 m; Speerwerfen: 13. Klefisch (ART) 43,11 m.; Fünfkampf (Block Lauf): Mannschaft: 6. ART ( Bins, Franzen, Gruss, Kowalski, Klefisch) 12778, 15. ART II ( Jakobs, Kruse, Wagenaar, Franz, Könnecke) 12250

Mehr von Westdeutsche Zeitung