1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Düsseldorf: Düsseldorfer Leichtathletin per Crowdfunding zur EM

Düsseldorf : Düsseldorfer Leichtathletin per Crowdfunding zur EM

Die Hürdenläuferin Djamila Böhm möchte 2018 bei der Heim-EM in Berlin starten. Geld für ihre Vorbereitung sammelte sie jetzt im Internet - und hat jetzt endlich die notwendige Summe zusammen.

<

p class="text">

Düsseldorf. Unsere Zeitung hatte zuerst berichtet, dann folgten viele andere Medien — und jetzt hat Djamila Böhm ihr Geld zusammen: Die Leichtathletin vom ART Düsseldorf, deutsche Meisterin im 400-Meter-Hürden-Lauf, hat es geschafft, per Crowdfunding 8000 Euro zu generieren. Insgesamt 122 Investoren helfen der 22-Jährigen, ihre geplanten und notwendigen Trainingslager für die Teilnahme an der Leichtathletik-EM in Berlin absolvieren zu können. „Ich kann nur danke sagen und werde den Investoren die versprochenen Dinge zukommen lassen", sagte Böhm gestern, die zum Beispiel eine Trainingsstunde verlost hat und Startnummern und andere Wettkampf-Erinnerungen an die Spender vergeben will. Böhms Crowdfunding war erforderlich geworden, weil die Förderung aus den Töpfen der öffentlichen Hand für sie nicht ausgereicht hätte. Womöglich schließen sich dem Vorbild Böhms schon bald weitere Leichtathleten an — wie auch eine Diskussion, wie deutsche Top-Sportler zukünftig noch besser gefördert werden könnten. B.F.