Düsseldorfer Landesligisten spielen im Ruhrgebiet statt am Niederrhein

Gruppeneinteilung : Düsseldorfer Landesligisten: Ruhrgebiet statt Niederrhein

Bei den Düsseldorfer Fußball-Landesligisten hält sich Freude über die Gruppeneinteilung in Grenzen. Der Rather SV, der MSV, der SC West und Schwarz-Weiß 06 treffen nächste Saison nicht mehr auf Teams aus Krefeld, Neuss oder Mönchengladbach, sondern aus Duisburg, Dinslaken, Mülheim, Essen, Solingen und Remscheid.

„Ich habe mir in den letzten eineinhalb Jahren über jeden Gegner ausführliche Notizen gemacht. Jetzt kann ich neu anfangen“, ärgert sich Raths Andreas Kusel, der sich zudem auf eine andere Spielweise einstellt: „Im Ruhrgebiet geht es etwas härter zur Sache. Diese Härte müssen wir uns antrainieren.“

Zu Beginn etwas besser zurechtfinden dürfte sich Oberliga-Absteiger SC West. Es geht nicht nur gegen einige Mitabsteiger, sondern auch gegen Ex-Coach Julien Scheider und den Duisburger SV.

Gruppe 1: SC West, MSV Düsseldorf, Rather SV, Schwarz-Weiß 06, VfB Solingen, Hamborn 07, Duisburger SV, SV Genc Osman Duisburg, VfB Speldorf, FSV Duisburg, Jahn Hiesfeld, SpVgg Steele, ESC Rellinghausen, SV Burgaltendorf, VfB Frohnhausen, Blau-Weiß Mintard, FC Remscheid, SV Wermelskirchen

Mehr von Westdeutsche Zeitung