Düsseldorfer Handball-Ehe endet mit dem ART-Ausstieg

Rhein Vikings : Handball-Ehe endet mit dem ART-Ausstieg

Die Spielgemeinschaft mit dem Neusser HV ist vorbei.

Zwei Jahre hielt die Handball-Ehe zwischen dem Neusser HV und dem ART Düsseldorf. Gemeinsam bildete man die HSG Neuss/Düsseldorf und ging in der 2. Handball-Bundesliga unter dem Markennamen HC Rhein Vikings an den Start. Zum 30. Juni 2019 wird der ART Düsseldorf die Spielgemeinschaft als einer von zwei Stammvereinen verlassen.

Um die Spielgemeinschaft aber aufrecht zu halten, wurde kurzerhand ein neuer Verein mit Namen Rhein Vikings e.V. gegründet. Dieser hat zwar seinen Sitz in Düsseldorf. dennoch zieht es die Spielgemeinschaft zurück nach Neuss, wo auch wieder die Heimspiele der 1. Mannschaft in der 3. Liga West ausgetragen werden. Neu ist dann allerdings der Name der Spielgemeinschaft, sie geht als HSG Rhein Vikings an den Start.

Obwohl der Rhein Vikings e.V. seinen Sitz in Düsseldorf hat, markiert der Austritt des ART aus der Spielgemeinschaft das vorläufige Ende eines eigenen Profi-Handballklubs in der Stadt. Dennoch kommen Fans der Sportart auch künftig in Düsseldorf auf ihre Kosten. Am 21. August findet im Rather Dome der Super Cup statt. Darüber hinaus trägt der Bergische HC einige seiner Bundesliga-Topspiele dort aus.

Mehr von Westdeutsche Zeitung