1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Düsseldorfer Golfer starten bei Internationaler Amateurmeisterschaft

Amateur-Meisterschaft : Neun Düsseldorfer Golfer schlagen in Mülheim ab

119 Spieler haben für Internationale Deutsche Amateurmeisterschaft gemeldet.

Das ist praktisch für Yair Thaler, David Li, Max Herter, Cedric Otten, Florian Schmiedel, Johannes Lube, Julian Baumeister und Christian Hellwig. Die acht Golfer vom GC Hubbelrath mussten sich kein Hotel suchen, um bei der Internationalen Deutschen Amateurmeisterschaft mitzuspielen, denn die IAM wird von Donnerstag bis Sonntag beim GC Mühlheim an der Ruhr ausgespielt. Auch Frederik Schott vom Düsseldorfer GC kann „Heimschläfer“ sein.

Der letzte der vier Düsseldorfer, deren Namen in der IAM-Siegerliste stehen, war Max Kieffer. Im Jahre 2009 gewann er das bundesdeutsche Prestigeturnier. Ob es diesmal wieder ein Düsseldorfer schafft, sich gegen 119 Konkurrenten aus 18 Nationen durchzusetzen, ist fraglich. „Das Feld ist stärker als in den vergangen Jahren“, meint GCH-Trainer Roland Becker. „Einen Favoriten auf den IAM-Sieg kann ich nicht ausmachen. Dafür sind zu viele richtig gute Spieler dabei, auch aus Hubbelrath.“

Florian Schmiedel hat gegenüber der Düsseldorfer Konkurrenz einen kleinen Vorteil. Bevor der 24-Jährige vor einigen Jahren zum GC Hubbelrath kam, war der GC Mülheim sein Heimatplatz. Somit verfügt Schmiedel im Kreise der Düsseldorfer wohl über die besten Platzkenntnisse. Die teilt er aber gerne. „Es gibt immer wieder Gespräche zwischen Florian und den anderen darüber, wie man den Kurs taktisch am besten spielt“, verrät Becker. „Aber grundsätzlich kennen die Jungs den GC Mülheim sehr gut.“

Freitagabend, nach Ende der zweiten Runde steht der sogenannte Cut an, nach dem nur noch die bis dahin 60 besten Spieler des Turniers weiter spielen dürfen. Becker rechnet damit, dass einige „seiner Jungs“ aber auch am Wochenende dabei sein werden.