Düsseldorfer Felix Leuer neuer Sportdirektor des Basketball-Verbandes

Basketball : TG 81 stellt Sportdirektor des Verbandes

Felix Leuer soll Kontakt zu den Athleten halten.

Der Deutsche Basketball Bund hat einen neuen Sportdirektor. Der Düsseldorfer Felix Leuer hat seine Tätigkeit am 1. Oktober 2019 aufgenommen. Der 36 Jahre alte Jurist arbeitete zuletzt als Rechtsanwalt bei der Kanzlei Wilmesmeyer & Cie. in Düsseldorf. „Felix Leuer kommt aus dem Basketball und seine Begeisterung für unseren Sport ist unverkennbar“, sag tArmin Andres, Vizepräsident des Verbandes. „Er wird sich mit seiner sportlichen Kompetenz intensiv um die Konzeption und Organisation im Leistungssport kümmern und unsere Nationalmannschaften und die Athletinnen und Athleten auf ihrem Weg sehr eng begleiten.“

„Ich freue mich und bedanke mich für das Vertrauen. Ich bin froh, dass ich nun meine Leidenschaft mit meinem Beruf verbinden kann“, sagt Leuer, der als Rechtsanwalt mit der Spezialisierung Hotelrecht und Sportrecht gearbeitet hat. Er spielt aktuell bei der TG Düsseldorf 1881.

Mehr von Westdeutsche Zeitung