Düsseldorfer Athletinnen freuen sich auf das Hallen-Meeting im Februar

Vorfreude auf Leichtahtletik-Topstars : Hallen-Meeting: Maduka und Böhm starten

Die Düsseldorfer Leichtathleten können es kaum erwarten, am 20. Februar 2019 beim PSD Bank Leichtathletik Meeting an den Start zu gehen. „Die Vorfreude auf den Start in Düsseldorf ist riesengroß.

In einem hochklassigen Starterfeld mit Top-Dreispringerinnen aus der ganzen Welt im Finale der World Indoor Tour anzutreten, ist fantastisch“, erklärt die 22 Jahre alte Jessie Maduka aus dem Stockheim Team Düsseldorf. „Das heimische Publikum wird mir sicher nochmal einen zusätzlichen Schub geben.“ Der Dreisprung der Frauen ist eine von insgesamt neun Disziplinen des Tour-Finales.

Auch Djamila Böhm (24), die ebenfalls Teil des Stockheim Teams Düsseldorf ist und wie Maduka für den ART Düsseldorf startet, freut sich auf die Unterstützung der rund 2000 Fans im Hallen-Oval: „Ich war schon öfters bei diesem tollen Meeting am Start, aber es ist immer etwas absolut Besonderes, vor meinem Heimpublikum zu laufen“, sagte Böhm. „Ich freue mich riesig, auch 2019 wieder dabei zu sein.“

Die Deutsche Meisterin über 400 m Hürden von 2017 ist gleich zu Beginn des Meetings gefordert, startet im traditionellen Rahmenprogramm über die 400 Meter „flach“. Der traditionelle Auftakt des Meeting in Düsseldorf ist vorgeschaltet ein lokaler und regionaler Hand. Neben den 400 Metern stehen noch eine Schülerstaffel über 8 x 100 Meter sowie Regionalläufe über 200 Meter (Jugend) und 1500 Meter auf dem Programm. An letzterem wird unter anderem  Max Thorwirth vom SFD 75 teilnehmen. Das Leichtathletik Meeting in Düsseldorf erfreut sich auch diesmal  wieder großer Beliebtheit: Schon jetzt sind nur noch Restkarten verfügbar.