1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Hockey: DSD hat den Aufstieg weiter im Blick

Hockey : DSD hat den Aufstieg weiter im Blick

Beim 2:1 gegen Aachen treffen Wecker und Cioli.

Düsseldorf. Hockey-Oberligist DSD liegt weiter auf Aufstiegskurs. Die Mannschaft von Trainer Belal Enaba gewann auf heimischem Feld gegen den Aachener HTC mit 2:1 (2:0) und verteidigte damit Platz eins in der Tabelle. Allerdings hat Verfolger Leverkusen bei aktuell nur drei Punkten Rückstand zwei Spiele weniger absolviert.

Gegen den Abstiegskandidaten aus Aachen war der DSD über weite Strecken des Spiels klar überlegen, ohne aber zu brillieren. Frederick Wecker und Daniele Cioli trafen noch vor der Pause zur 2:0-Führung für die Gastgeber. Aachens Anschlusstreffer in der Schlussminute brachte den Sieg nicht mehr in Gefahr.

„Es war ein Arbeitssieg, mehr nicht“, sagte Torhüter Elmar Fischer. Nach dem Pfingstwochenende steht für den DSD das direkte Duell gegen Verfolger Leverkusen an. Der Sieger des Spiels wird das Aufstiegsrennen vermutlich für sich entscheiden. jawo