Drei Titel für Talente aus Düsseldorf

Drei Titel für Talente aus Düsseldorf

Starke Vorstellung von Victoria Vieten.

Im Tennis-Leistungszentrum in Essen sind die Hallen-Verbandsmeisterschaften der Jugend in den Altersklassen U 11, U 12, U 14 und U 16 zuende gegangen. Insgesamt nahmen 128 Mädchen und Jungen aus den fünf Bezirken teil. Der Nachwuchs aus der NRW-Landeshauptstadt holte zur Freude von Jugendwart Haiko Stropp und Trainer Dirk Schaper drei Titel und sieben dritte Plätze. Damit ist Düsseldorf einer der erfolgreichsten von fünf Bezirken des Tennisverbandes Niederrhein. Bei den Juniorinnen U 14 gab Victoria Vieten, TC Rheinstadion, im Turnier keinen einzigen Satz ab. Im Halbfinale besiegte sie ihre Clubkameradin Katharina Winck mit 6:2, 6:2. In der Endrunde schlug sie Magdalene Lehmann (Moers) 6:1 und 6:0.

Joshua Mbasha vom Post SV Düsseldorf behielt in der Altersklasse U 12 eine reine Weste. Den Titel holte er sich gegen den topgesetzten Nils Miedek, Solinger TC, mit einem überzeugenden 6:1, 6:4. Ben Haupt, TC Benrath, wurde seiner Favoritenrolle bei den Junioren U 14 gerecht. Ohne Satzverlust erreichte er das Halbfinale. Hier schaltete er seinen Trainingskollegen aus dem Bezirk Düsseldorf, Tom Südmeyer, TC Kaiserswerth, mit 6:2 und 6:2 aus. Piet Steveker (Wuppertal), gratulierte ihm schließlich fair zum 6:2, 6:2 Sieg. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung