1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

DNL-Team verliert Derby gegen Haie

DNL-Team verliert Derby gegen Haie

Hallensperrung sorgt für Absage in Köln.

Nur ein Derby gegen die Kölner Junghaie gab für die Eishockey-Junioren der Düsseldorfer EG am vergangenen Wochenende in der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL). Und dieses ging gestern Vormittag mit 2:4 (0:0, 2:2, 0:2) an der Brehmstraße verloren. Das erste Aufeinandertreffen in der Köln-Arena 2 konnte am Samstagabend nicht stattfinden, weil die Halle am Freitagabend kurzfristig geschlossen worden war. Die Stadt hatte im Duschwasser Legionellen gefunden und sperrte das Kölner Trainingszentrum für Spiele und Training bis auf Weiteres. Bemühungen der DEG, das Spiel für den Samstagabend doch noch an die Brehmstraße zu holen, wurden von den Kölnern nicht berücksichtigt.

So gingen beide Teams gestern Vormittag ausgeruht aufs Eis und legten ein hohes Tempo vor. Die DEG hatte im ersten Drittel die besseren Chancen, dennoch ging es mit 0:0 in die Pause. Zu Beginn des zweiten Drittels trafen die Kölner durch ihren überragenden Spieler Robin Palka zum 1:0 in Überzahl. Fünf Minuten später führte aber die DEG durch einen Doppelschlag von Dimitri Metelkov und Justus Gerharz mit 2:1, doch in der 36. Minute schlug Palka zurück. Zu Beginn des Schlussdrittels gingen die Haie erneut in Führung, die sie in der 52. Minute auf 4:2 ausbauten. Die DEG konnte nicht mehr zulegen, auch weil sie sich zu oft auf der Strafbank wiederfand. Mit nun zwölf Punkten liegt das Holzmann-Team in der DNL-Tabelle auf Rang fünf. B.F.