1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

DNL-Team ist in Mannheim der Außenseiter

DNL-Team ist in Mannheim der Außenseiter

DEG-Jugend tritt zwei Mal beim Tabellenführer an.

Bisher hat die Jugend der Düsseldorfer EG in der Vorrunde der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) erst neun Punkte aus sechs Spielen gesammelt. Dennoch liegt der Eishockey-Nachwuchs der Rot-Gelben damit auf dem vierten Tabellenplatz, der noch zur Teilnahme an der Hauptrunde berechtigt, die ab dem 28. Oktober startet. „Die Hauptrunde bleibt unser Ziel,“ sagt Trainer Georg Holzmann, der am Samstag und Sonntag mit seiner Mannschaft beim Titelfavoriten Mannheimer Jungadler antreten muss.

„Dort werden wir kaum zu weiteren Punkten kommen“, gibt sich Holzmann realistisch und pessimistisch zugleich. Der Dauermeister liegt mit 18 Punkten aus sechs Spielen in der Tabelle klar vorne und hat unter den Top-15-Scorern der Liga gleich mal elf Spieler platziert — ein weiterer Ausdruck der bisherigen Dominanz der Mannheimer.

„Wir müssen die fehlenden Punkte in den Spielen daheim gegen Berlin und in der Woche danach in Iserlohn holen,“ sagt der erfahrene Coach, der auch erklärt, warum es bei der DEG-Jugend derzeit nicht optimal läuft: „Einige der jüngeren Spieler müssen sich noch an den größeren Druck gewöhnen, der auf ihnen lastet,“ erklärt Holzmann den Umstand, dass es es in den bisherigen Spielen hin und wieder Blockaden und Unsicherheiten gegeben hatte.

Auch mit der Chancenverwertung ist er nicht zufrieden. Eines ist Holzmann in den ersten Wochen der DNL-Saison aber schon klar geworden: „So gut wie im Vorjahr sind wir offensichtlich nicht. Wir sind bei den Top-Mannschaften nicht dabei“. Derzeit fehlen der DEG Christopher Krug, Lukas Mannsfeld und Justus Gerharz. aufgrund von Verletzungen. Das Trio wird aller Voraussicht nach in Mannheim nicht dabei sein.

Der hartnäckigste Konkurrent um Rang vier, ESV Kaufbeuren, hat am Wochenende spielfrei. Daher würde die DEG den vierten Platz auch bei Niederlagen in Mannheim erst einmal nicht einbüßen. Beide Partien sind live im Internet zu sehen. B.F.

sportdeutschland.tv