1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Dieser Riss ist nicht zu kitten

Dieser Riss ist nicht zu kitten

Ein Riss zwischenTrainer und Mannschaft ist nicht zu kitten, egal wie tief er ist. Wenn den Spielern das Vertrauen in den Trainer fehlt, spiegelt sich das in den Leistungen wider. Ein paar entscheidende Prozente fehlen dann.

Doch das Theater um die Entlassung geht weiter. Falls der Verein tatsächlich Informationen hat, dass der Trainer die Spieler nicht mehr erreicht hat oder nicht mehr motivieren kann, dann hätte er schneller reagieren können. Oder muss der Club erst noch den Neuen finden? Aber auch das wäre keine Begründung.