DHC Trainer Nico Sussenburger: „Ein Derby-Sieg wird uns richtig gut tun“

DHC Trainer Nico Sussenburger: „Ein Derby-Sieg wird uns richtig gut tun“

DHC trifft zum Abschluss auf Neuss.

Düsseldorf. Für die Hockeyspielerinnen des DHC ist die Saison in der Hallen-Bundesliga gelaufen. Vor dem letzten Spieltag steht bereits fest, dass sich die Mannschaft von Trainer Nico Sussenburger in der Tabelle weder verbessern noch verschlechtern kann. Der DHC hat die Teilnahme am Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft durch überflüssige Niederlagen unmittelbar vor und nach der Weihnachtspause verspielt.

Im Derby bei Schwarz-Weiß Neuss (Sonntag, 14:30 Uhr, Jahnstraße) möchte die Mannschaft aber noch einmal unter Beweis stellen, dass sie in dieser Hallensaison einen Schritt nach vorne gemacht hat. Außerdem soll der Hinspielerfolg wiederholt werden: „Damals haben wir sehr diszipliniert verteidigt und verdient gewonnen, und das gilt es am Sonntag zu wiederholen. Wir wollen die Hallensaison positiv abschließen“, sagt Sussenburger.

Das Abschneiden seiner Mannschaft stellt für den Trainer keine große Überraschung dar. Schon vor der Saison hatte er betont, dass das Erreichen der Play-offs schwer zu realisieren sei. Nach dem guten Saisonstart waren bei Sussenburger die Hoffnungen auf das Erreichen des zweiten Platzes gestiegen. Jetzt ist der Blick schon wieder auf die im April beginnende Rückrunde der Feldsaison gerichtet.

Nach dem letzten Hallenspiel genießen die DHC-Spielerinnen eine Erholungspause, ehe die Vorbereitung für das Feld startet. Sussenburger wünscht sich, dass seine Mannschaft mit einem guten Gefühl in diese Pause geht. Ein Sieg in Neuss wäre dabei das beste Rezept.

Mehr von Westdeutsche Zeitung