1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Düsseldorf: DHC-Herren wollen sich den frühzeitigen Klassenerhalt in der Bundesliga sichern

Düsseldorf : DHC-Herren wollen sich den frühzeitigen Klassenerhalt in der Bundesliga sichern

Team vom Seestern hat mit Köln und Mülheim aber schwere Aufgaben.

Düsseldorf. Die Fans des Düsseldorfer Hockey-Clubs gehen mit gemischten Gefühlen in die Schlussphase der letzten vier Spiele in den Hallen-Bundesligen der Damen und Herren. Während die Damen den Play-offs entgegensehen, kämpfen die Herren mit dem Trainergespann Akim Bouchouchi und Mirko Stenzel noch gegen den Abstieg.

Am Wochenende hat die Mannschaft zwei nahezu unlösbare Aufgaben, denn Samstag ist Tabellenführer Rot-Weiß Köln um 16 Uhr Gast am Seestern und Sonntag um 14 Uhr müssen die Oberkasseler beim Tabellenzweiten HTC Uhlenhorst Mülheim antreten. In den Hinspielen musste der DHC mit 3:5 gegen Köln und 5:7 gegen Mülheim jeweils eine Niederlage hinnehmen, zeigte jedoch in beiden Spielen ansprechende Leistungen, die aber nicht mit einem Punktgewinn belohnt wurden, wie Bouchouchi seinerzeit bemängelte.

Ein Punktgewinn am Wochenende könnte ein Meilenstein auf dem Weg zum Klassenerhalt sein. Eine Leistungssteigerung gegenüber der letzten Saison ist dazu allerdings erforderlich, denn da kassierten die Oberkasseler in allen vier Spielen Niederlagen. Die derzeitige Tabellensituation spricht im Abstiegskampf für den DHC. Mit fünf Punkten und einem Torverhältnis von 32:34 aus sechs Spielen rangiert der DHC jetzt auf Platz vier in der Tabelle vor Schwarz-Weiß Köln mit ebenfalls fünf Punkten und 31:42 Toren.

Schlusslicht ist Schwarz-Weiß Neuss mit einem Punkt und 23:59 Toren. Vier der fünf Punkte hat der DHC aus den Spielen gegen Neuss geholt und ein Zähler resultiert aus dem 5:5 gegen Köln. SW Köln und SW Neuss haben mit Mülheim und Krefeld die Mannschaften vom zweiten und dritten Tabellenplatz sowie mit Krefeld und RW Köln den Dritten und den Tabellenführer als Gegner und gehen ebenfalls als Außenseiter in die Spiele.

Bouchouchi hofft, dass sein Team auf den guten Leistungen in den beiden Hinspielen aufbauen wird: „Wir haben in den Spielen der Hinrunde sowohl gegen Köln als auch Mülheim gut ausgesehen und durchaus einen Punkt verdient gehabt. Meine Mannschaft wird noch einmal alles geben, um bereits vorzeitig die entscheidenden Punkte für den Verbleib in der ersten Bundesliga zu sichern und uns auch gegen die Ligabesten für unsere guten Saisonleistungen zu belohnen,“ sagt Bouchouchi.