DHC geht ins Topspiel mit Rückenwind

DHC geht ins Topspiel mit Rückenwind

Die Hockeyherren des Düsseldorfer HC treffen heute in eigener Halle im Spitzenspiel der ersten Bundesliga auf den Tabellenführer Rot-Weiß Köln. Die Düsseldorfer stehen am letzten Spieltag dieses Jahres überraschend auf dem zweiten Platz und haben damit momentan einen der Play-off-Plätze inne.

„Unsere Hinrundenziele haben wir bereits erreicht, von daher können wir befreit aufspielen“, sagt DHC-Trainer Mirko Stenzel voller Vorfreude auf das Spiel gegen den amtierenden Deutschen Meister. Die Domstädter gehen als klarer Favorit in die Partie, da sie bisher ohne Punktverlust blieben, trotz der Abwesenheit zahlreicher Nationalspieler, die bei der World League in Indien im Einsatz waren. „Mit unseren drei Siegen im Rücken haben wir eine ideale Ausgangslage und hoffen, diesen Schwung auch mit in das Spitzenspiel zu nehmen“, sagt Stenzel. Allerdings ist die Tabellensituation insofern nur eine Momentaufnahme, da der HTC Uhlenhorst Mülheim ein Spiel weniger bestritt und in der Partie gegen Krefeld mit dem DHC gleichziehen könnte. Um den Jahreswechsel also mit Sicherheit auf einem Viertelfinalrang zu verbringen, müssten die Düsseldorfer mit einem Sieg gegen Köln für die große Überraschung sorgen. G.G.