Deutsche Golf Liga: Hubbelrather Golf-Team in der Endrunde

Deutsche Golf Liga: Hubbelrather Golf-Team in der Endrunde

Ein Schlag entscheidet über den Tagessieg.

Düsseldorf. Diesmal war es eng. Am Ende entschied ein einziger Schlag über den Tagessieg. Für die Damen-Mannschaft des GC Hubbelrath (GCH) kamen 517 Schläge in die Wertung, die Mannschaft des GLC Berlin-Wannsee hatte eine Ballberührung beim vierten Spieltag der Deutschen Golf Liga (DGL) beim Berliner GC Gatow mehr. Zwar musste sich der GCH noch der Aufholjagd des GLC erwehren, konnte aber auch den vierten Spieltag in der DGL siegreich gestalten.

„Wir sind das einzige Team in der DGL, das alle Spieltage gewonnen hat. Darauf können wir stolz sein“, sagte GCH-Damentrainer Dawie Stander. Damit stehen die Damen des GCH bereits einen Spieltag vor Abschluss der DGL als Teilnehmer der Meisterschaftsendrunde fest.

Das Team des Düsseldorfer GC (DGC) landete in Gatow auf Platz vier und verteidigte Platz drei. Den will das DGC-Team auch nach dem abschließenden DGL-Rundenspieltag am 4. August inne haben und den Klassenerhalt sichern. „In Gatow kam das, was ich befürchtet habe. Unser Team hat ein Durchschnittsalter von 17 Jahren. Gerade unsere jüngsten Spielerinnen haben die letzten sieben Wochenenden durchgespielt und waren unter der Woche in der Schule. Sie waren müde“, sagte DGC-Trainer Jochen Kupitz.

Auch die GCH-Herren sind für das Final Four qualifiziert. Trotz des dritten Rangs im GC Altenhof ist den Düsseldorfern der zweite Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen. insi

Mehr von Westdeutsche Zeitung