1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Düsseldorfer EG: DEG-Junioren holen vier Punkte gegen Bad Tölz

Düsseldorfer EG : DEG-Junioren holen vier Punkte gegen Bad Tölz

Zweimal reichen der DEG 60 Minuten nicht aus.

Düsseldorf. Auf drei Punkte in den beiden Heimspielen gegen den starken Tabellen-Zweiten EC Bad Tölz hatte DEG-Trainer Georg Holzmann „mindestens“ gehofft. Es wurden sogar vier, da seine Mannschaft das erste Spiel der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) am Samstag nach 3:1-Führung bis zur 57. Minute in der Overtime mit 4:3 (1:0, 1:1, 1:2, 1:0) gewann. Gestern Mittag gab es einen 2:1 (0:0, 0:1, 1:0, 1:0)-Sieg nach Penaltyschießen.

Am Samstagabend lag die DEG durch Marco Clemens, Michael Fomin und Leon Fern bis zur 41. Minute mit 3:1 in Führung. In den letzten dreieinhalb Minuten kassierte die DEG zum Entsetzen von Holzmann und den über 100 Zuschauern noch zwei Treffer von den nie aufsteckenden Tölzern. In der Verlängerung sorgte Michael Fomin (63. Minute) für den umjubelten wie verdienten Sieg der DEG.

Am Sonntag gab es im ersten Drittel weder Treffer noch Strafzeiten, weil sich beide Teams mit hartem Kampf gegenseitig in Schach hielten. Im Mitteldrittel gingen diesmal die Tölzer in Führung (28.). Leon Judt schaffte in Überzahl in der 44. Minute den Ausgleich. Bis zum Spielende und auch in der Verlängerung gab es keine weiteren Treffer. Erst beim Penaltyschießen trafen dann Michael Fomin und Nicolas Strodel wieder für die DEG, die in der Tabelle auf Rang fünf bleibt, der nicht zum direkten Einzug in die Play-offs berechtigt, sondern nur zu den Pre-Play-offs ab Ende Februar. B.F.