Das sind die neuen „Räte“

Das sind die neuen „Räte“

Vor der Jahreshauptversammlung hatte der Wahlausschuss den Vereinsmitgliedern folgende Kandidaten zur Aufsichtsratswahl empfohlen: Dirk Böcker, Björn Borgerding, Dr. Reinhold Ernst, Sebastian Fuchs und Ignacio Ordejón-Zuckermaier.

Die elf Kandidaten — Kai Brüning und Lars Pape hatten zurückgezogen — stellten sich noch in einer kurzen Ansprache vor, um die Mitglieder von ihrer Bedeutung zu überzeugen. Dabei wurden unzählige Allgemeinplätze aufgezählt, das galt vor allem für Stefan Derichsweiler, Tim Greiner Mai sowie Peter Foerster.

Gewählt wurden schließlich: Reinhold Ernst (632 Stimmen), Björn Borgerding (590), Sebastian Fuchs (577), Dirk Böcker (500) sowie Ignacio Ordejon-Zuckermaier. Tim Greiner Mai erhielt 399 Stimmen, Bernd Restle 223, Wilfried Woyke 131 und Peter Foerster nur 30 Stimmen. kri

Mehr von Westdeutsche Zeitung