1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fortuna Düsseldorf: Das nächste 6-Punkte-Spiel für die U 19

Fortuna Düsseldorf : Das nächste 6-Punkte-Spiel für die U 19

Gegen den MSV geht es um den Klassenerhalt.

Düsseldorf. Sinisa Suker war unter der Woche als Psychologe gefragt. Das 0:1 gegen RW Oberhausen steckte Fortunas U 19-Fußballern auch Tage danach noch in den Kleidern. „Wir haben in Oberhausen zwar nicht gut gespielt, aber den Willen konnte man keinem absprechen. Entsprechend haben wir versucht, die Jungs wieder aufzurichten“, sagte Fortunas U 19-Trainer. Das war zweifelsfrei auch nötig, denn schon am Sonntag steht zu Hause gegen den MSV Duisburg das nächste „Sechs-Punkte-Spiel“ im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga auf dem Programm. Vier Spieltage vor Schluss beträgt das Polster auf die Abstiegsränge nur drei Zähler.

Eine Situation, die bedrohlich ist, dem erfahrenen Trainer aber keine Angst einflößt. „Es war uns ja bewusst, dass es in dieser Spielzeit so kommen und bis zum Schluss eng zugehen könnte. Wichtig ist, dass wir alle den Glauben und die Überzeugung behalten, dass wir es schaffen werden“, sagte Suker. Das Restprogramm ist mit Partien gegen Duisburg, Bochum, Münster und Borussia Mönchengladbach ähnlich anspruchsvoll wie das der direkten Konkurrenten. Entscheidend aus Sicht der Fortuna wird in der entscheidenden Saisonphase sein, die Defensive zu festigen, die vor der Saison durch die Abgänge von Junioren-Nationalspieler Mika Hanraths und von Patrick Salata arg geschwächt wurde.

Dass auch Fortunas U 17 vor dem Spiel beim 1. FC Köln plötzlich in den Abstiegskampf verwickelt ist, hatte sich lange nicht abgezeichnet. Die Elf von Samir Sisic bot gegen die Topteams der Liga meist gute Leistungen, die nicht oft genug mit Punkten belohnt wurden. Und gegen die vermeintlich „kleineren“ Teams schwächelte die Fortuna zu oft. Das muss sich ändern, wenn es an den letzten beiden Spieltagen gegen die designierten Absteiger Hennef und 1. FC Mönchengladbach geht. magi