Das 49. Radrennen "Rund um die Kö" begeistert mit neuem Konzept

Rund um die Kö : Stadtmeisterschaft: Neuer Wettbewerb auf der Kö begeistert mehr Zuschauer

Die 49. Ausgabe von „Rund um die Kö“ hatte viel Neues zu bieten.

Vor allem das Vierer-Team-Fahren um die (offizielle) Stadtmeisterschaft machte den Fahrern und dem Publikum bei der 49. Auflage von „Rund um die Kö“ sehr viel Spaß. Am Ende siegte das Team Dixsept und holte sich den Premieren-Titel. Jonas Prüter, Marc Rehlinghaus, Max Schellhorn und Erwan Guilmet waren die vier Fahrer, die vor allem im Finale ein enormes Tempo vorlegten.

Das neue Format fand großen Anklang, und auch Stephan Hörsken vom Mitausrichter Cycling-Team Düsseldorf war insgesamt sehr zufrieden mit der Veranstaltung, die wortwörtlich für „jedermann“ etwas bot. „Das Teamfahren für Jedermann-Fahrer war wohl eine Marktlücke“, sagte Hörsken, der sich nicht nur über mehr Zuschauer als in den vergangenen Jahren, sondern auch über das tolle Wetter freute. (kri)

Mehr von Westdeutsche Zeitung