Damenhockey Harte Prüfung für das Sussenburger Team

Düsseldorf · Auch in Mülheim ist der DHC Favorit.

Wenn der Zweite auf den Ersten trifft, ist immer Spannung angesagt. Das gilt auch beim Damenhockey und für das Spiel von Uhlenhorst Mülheim gegen den Düsseldorfer HC am Samstag. Für die Gäste gilt es, den ersten Platz abzusichern und die Konkurrenz auf Abstand zu halten. Was dafür spricht, dass dies gelingt? Vor allem die zweite Hälfte gegen den Bonner HTV, in der die Leistung der Mannschaft von Nico Sussenburger schon nahe an die Vorstellungen des ehrgeizigen Trainers heranreichte. Schnelligkeit, Genauigkeit und Konzentration stimmten. Zudem passte es beim Tabellenführer der Hallenhockey-Bundesliga West in der Halle auch im Abschluss. Vor allem Sara Strauß, Lisa Nolte und Tessa von Felsen deuteten mit ihrer Treffgenauigkeit an, wo es in diesem Jahr für den DHC hingehen kann. Da zudem auf Sabine Markert nach Strafecken Verlass ist und Greta Gerke wieder zum Team stößt, ist der DHC eindeutig favorisiert.

Eine große Überraschung wäre ein Erfolg des Crefelder HTC gegen den Spitzenreiter am Sonntag bei der zweiten Aufgabe des Wochenendes. Auch beim Tabellenvierten ist der DHC klarer Favorit.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort