Dainius Zwinkly bleibt den ART Giants auch in der ProB erhalten

Basketball : Dainius Zvinklys kann den ART Giants keinen Korb geben

Der Publikumsliebling bleibt dem Jönke-Team erhalten. In Patrick Liebert kommt ein großes Nachwuchs-Talent.

Die ART Giants Düsseldorf haben den Vertrag von Power Forward Dainius Zvinklys um ein weiteres Jahr verlängert. Damit geht der 28-jährige Litauer in seine vierte Saison bei den Giganten.

Mit der Vertragsverlängerung von Zvinklys binden die ART Giants den nächsten Leistungsträger an den Verein. In der abgelaufenen Spielzeit zählte der Litauer zu den wichtigen Säulen in der Aufstiegsmannschaft und führte die Giganten durch seine überzeugenden Auftritte wesentlich zum Sprung in die ProB. Zvinklys stand in 25 Partien auf dem Feld und kam dabei durchschnittlich auf 13,7 Punkte und 8,0 Rebounds. Mit seinem ganz persönlichen Power-Basketball und der Athletik unter dem Korb spielte sich der Litauer schon in den vergangenen Jahren in die Herzen der Fans.

Bevor sich Zvinklys im Sommer 2016 den ART Giants Düsseldorf anschloss, trug der Litauer das Trikot der Grevenbroich Elephants aus der 1. Regionalliga-West. „Ich schätze seine Energiebereitschaft auf dem Feld sehr, in jedem Training und jedem Spiel gibt er immer alles“, sagte Headcoach Jonas Jönke. „Er kann unter dem Korb offensiv wie defensiv wichtige Akzente setzen. Seine größte Stärke ist das aber Umschaltspiel.“ Auch Zvinklys freut sich sehr auf die kommende Saison in der ProB. „Ich bin glücklich, bei so einem großartigen Verein in einer schönen Stadt spielen zu können“, sagt der Litauer. „Ich kann versprechen, dass ich auch nächste Saison wieder in jedem Spiel 100 Prozent geben werde.“

Liebert soll pendeln zwischen NBBL- und dem Profi-Team

Patrick Liebert wechselt zur Saison 2019/20 nach Düsseldorf. Bis zum Ende der abgelaufenen Spielzeit stand der 16 Jahre alte Point Guard in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga für die Metropol Baskets Ruhr auf dem Parkett. In neun Partien trug das große Talent das Trikot für das Team aus dem Ruhrgebiet. Bei den ART Giants möchte das Nachwuchstalent nun den nächsten Schritt in seiner jungen Karriere machen. „Liebert soll im geplanten NBBL-Team eine wichtige Führungsrolle einnehmen und darüber hinaus als fester Bestandteil des ProB-Kaders an den Herrenbereich herangeführt werden“, sagt Sportvorstand Gerrit Kersten-Thiele.

Mehr von Westdeutsche Zeitung