1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Champions League: Borussia landet in der schwersten Gruppe

Champions League: Borussia landet in der schwersten Gruppe

Düsseldorf. Nach der Feier ist für die Borussia vor der kommenden Saison. Nur zwei Tage nach dem endgültigen Gewinn der Deutschen Tischtennis-Meisterschaft wurden in Echternach (Luxemburg) die Gruppen für die europäische Champions League ausgelost, und der Titelverteidiger erwischte dabei die schwerste aller vier Gruppen: Gegner sind Hennebont (FRA), Mazowiecki (POL) und Granada (ESP).

"Wir haben auf eine einfachere Gruppe gehofft.

Aber es ist kein Wunschkonzert. Dass in unsere Gruppe nun aber nur Teams gelost wurden, die in der vergangenen Saison mindestens im Viertelfinale standen, zeigt, wie stark besetzt diese Gruppe ist", so Manager Andreas Preuß. Zum Auftakt muss die wieder an Position eins gesetzte Borussia im September auswärts bei der polnischen Mannschaft aus Mazowiecki (30 Kilometer von Warschau entfernt) ran.

Die Vorrunde beschließt die Borussia am 11. Dezember mit einem Heimspiel gegen das französische Team aus Hennebont. Die Spiele im Überblick: 25. bis 28. September: Mazowiecki - Borussia, 2. bis 5. Oktober: Borussia - Granada; 9. bis 12. Oktober: Hennebont - Borussia; 13. bis 16. November: Borussia - Mazowiecki; 4. bis 7. Dezember: Granada - Borussia; 11. Dezember: Borussia - Hennebont