1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

CfR Links patzt bei der SGS Essen II

CfR Links patzt bei der SGS Essen II

1:3 im Duell mit direktem Konkurrenten.

Düsseldorf. Frauen-Fußball-Regionalligist CfR Links hat die große Chance verpasst, sich im Kampf um den Klassenerhalt ein kleines Polster zuzulegen. Die Mannschaft von Trainerin Melanie Strangulis unterlag bei der SGS Essen II mit 1:3 (0:2) und musste damit den vor dem Anpfiff noch hinter ihr platzierten Gegner in der Tabelle an sich vorbeiziehen lassen. Die Heerdterinnen fielen auf den zwölften Platz zurück, haben aber weiter drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Nach ausgeglichenem Beginn düpierte Christina Dierkes in der 26. Minute die gesamte Abwehr des CfR und schoss zum 1:0 für die Gastgeberinnen ein. Diese nutzten auf dem Kunstrasenplatz an der Ardelhütte bereits drei Minuten später ein ziemliches Chaos im Linkser Strafraum, um auf 2:0 zu erhöhen. Zwar gab der CfR nicht auf und erzielte in der 67. Minute durch Sabrina Peters auch das 1:2, doch als nur eine Minute später Kathrin Spengler (Foto: Archiv) in Folge eines Fouls verletzt vom Platz musste, fehlten die letzten Kräfte. Mit einem Alleingang machte Alina Franke (82.) für Essen alles klar.

„Ich kann meinem Team keinen Vorwurf machen, denn der Wille war bei allen Spielerinnen da. Aber einige gehen aufgrund der höheren Belastungen in dieser Liga auf dem Zahnfleisch“, sagte Strangulis. Die Pause am Totensonntag kommt also gerade recht, um die Akkus neu aufzuladen und dann am 30. November gegen Siegen wieder zu siegen. tsch