1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: BV 04 tritt gar nicht mehr an und steigt ab

Fußball-Bezirksliga : BV 04 tritt gar nicht mehr an und steigt ab

Unterraths Trainer Alsleben wirft den Derendorfern Wettbewerbsverzerrung vor.

Düsseldorf. Die Spiele der Bezirksliga in der Zusammenfassung:

Vergangene Woche machte Schwarz-Weiß den Rather SV mit dem 3:2-Erfolg über Bösinghoven zum Tabellenführer. Am Sonntag hatten die Schwarz-Weißen im direkten Aufeinandertreffen mit Rath keine Chance. Der RSV ist nach dem überraschend hohen 6:0-Sieg drei Spieltage vor Schluss alleiniger Spitzenreiter. „Wie die Jungs das heute herunter gespielt haben, damit war natürlich nicht zu rechnen. Ich bin richtig stolz“, sagte Raths Trainer Christian Schmitz. Ein nicht gegebenes Tor von Fabian Stutz schien die Gäste erst richtig wütend zu machen. Danach hatte Schwarz-Weiß nicht mehr viel zu melden. Ben Abelski, Fabian Stutz (je 2), Daniel Wilczek und Timo Ziegler trafen für Rath.

Eine famose Moral zeigte der TSV Eller beim 3:2 über den Tabellenzweiten. Obwohl es für die Elf von Norbert Kosselt um nichts mehr geht und sie mit dem letzten Aufgebot auflaufen musste, drehte sie ein 0:2. „Für solche Tage lebt und liebt man Fußball“, sagte Kosselt. Er konnte sich erneut bei Torjäger Dennis Ordelheide bedanken, der im zweiten Abschnitt binnen neun Minuten einen lupenreinen Hattrick erzielte (61., 64., 70.) und zeigte, warum er von einigen höherklassigen Clubs gejagt wird.

Im Abstiegskampf hat Agon 08 mit dem 4:3-Zittersieg über den feststehenden Absteiger aus Lintorf die Pflicht erfüllt — mehr aber nicht. „Man sollte lieber nicht fragen, wie die drei Punkte zustande kamen, sondern glücklich darüber sein, dass wir sie geholt haben“, meinte Trainer Michael Hecker. Die Mörsenbroicher gaben gegen das Schlusslicht zwei Mal eine Führung durch Andre Hahn (8.) und Patrick Schmitz (49.) aus der Hand und lagen nach einer Stunde plötzlich mit 2:3 zurück. Andres Felipe Sanchez Gomez (62.) und Dennis Reinert (80.) verhinderten mit ihren Treffern den GAU. Agon liegt weiter mit einem Punkt vor den Abstiegsrängen.

Nicht wirklich freuen konnte sich Unterraths Trainer Volker Alsleben über den sportlich überlebenswichtigen 4:1-Sieg über den direkten Konkurrenten SV Hilden-Nord. Zu groß war sein Ärger darüber, dass der nun abgestiegene BV 04 zur Partie gegen Unterraths Konkurrenten SV Hösel gar nicht erst antrat und dem SVH damit die Punkte schenkte. „Das ist Wettbewerbsverzerrung“, schimpfte Alsleben. Die SGU liegt weiter einen Punkt hinter dem rettenden Ufer. Mann des Tages auf Unterrather Seite war einmal mehr Ismail Cakici, der alle vier Treffer der Platzherren erzielte. Hilden spielte nach dem Platzverweis gegen Torwart Serhat Göksu eine Stunde lang in Unterzahl.

Auf bedenkliche Art und Weise verabschiedete sich der BV 04 aus der Bezirksliga. Die Derendorfer traten gegen den noch gefährdeten SV Hösel nicht mehr an und steigen nun definitiv ab. Weil sich morgens noch drei Akteure kurzfristig krank meldeten, hätte Trainer Dragan Dasovic auf die A-Jugend zurückgreifen müssen, um eine Mannschaft aufbieten zu können. Die feierte aber die am Morgen errungene Direktqualifikation in der Niederrheinliga. „Ich wollte nicht, dass die A-Junioren ausbaden müssen, was die erste Mannschaft verbockt hat.“ magi